Firgas

Ein Wasserfall inmitten einer historischen Altstadt
Im Norden von Gran Canaria liegt Firgas, ein kleines Dorf voller Liebreize. Das Wasser hat von jeher eine Hauptrolle in der Geschichte des Ortes inne, was ein künstlicher Wasserfall von dreissig Metern Länge unter Beweis stellt, der den Paseo de Gran Canaria, vormals Calle Real genannt, entlangfliesst. Die Altstadt ist klein und kokett, ein Spaziergang hier ein Vergnügen für jedermann.
Wunderschöne Ausblicke auf den Norden von Gran Canaria und Strassen mit Charme
Das neuralgische Zentrum von Firgas ist der zentrale Dorfplatz und die Kirche Iglesia de San Roque. Vom Dorfplatz aus hat man tolle Aussichten auf den Atlantik und den gesamten Norden Gran Canarias. Seine alte Wassermühle, die älteste, die auf den Kanarischen Inseln noch in Betrieb ist, wurde restauriert und für Besucher geöffnet. Und wenn der Spaziergang durch die altehrwürdigen Gassen und Strassen Appetit auf etwas zu essen gemacht hat, empfiehlt sich, in einem der vielen Grillrestaurants einzukehren und bei gegrilltem Fleisch zu entspannen.
Historical heritage
Erbe
Restoration
Shop/shopping
Touristic info
Localidad
Firgas

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Werfen Sie keine Gegenstände oder irgendwelche Abfälle ins Meer.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Respektieren Sie das historische und kulturelle Erbe vor Ort sowie die verschiedenen Elemente des öffentlichen Mobiliars (Informationstafeln, Handläufe, Sitze, Beleuchtung ...) und gehen Sie sorgsam damit um.
2
9
10 11 14 12
262
10045