LGBTQ-Tourismus auf den Kanarischen Inseln

Die Kanarischen Inseln sind eines der wichtigsten Reiseziele für den LGBTQ-Tourismus. Nicht nur wegen der unschlagbaren Kombination aus endlosen Stränden in allen Farben und dem besten Klima der Welt, sondern auch wegen der großen Auswahl an gay-friendly Angeboten. Unterkünfte, Lokale, Nachtleben und viele Events auf den Inseln sind der LGBTQ-Community gewidmet. Eine Vielzahl an Programmen und Optionen für unvergessliche Tage.

00:00
Título
Stolz aufs Klima - Kanarische Inseln
Vídeo
Póster
Stolz aufs Klima
Stolz aufs Klima
Tipo
Ancho completo
Imagen
Contenido

Gran Canaria und Maspalomas

Gran Canaria ist eine der bedeutendsten LGBTQ-Destinationen der Welt. Strände, Relaxen, Nightlife, gutes Wetter an 365 Tagen im Jahr und ein ganz klares Epizentrum: Maspalomas, ein Gebiet mit einer hohen Konzentration an exklusiven Unterkünften für die LGBTQ-Community.

Aber das Angebot Gran Canarias beschränkt sich nicht nur auf Hotels und Resorts, auch das Yumbo Centrum ist ein Muss. Es ist das weltweit erste Shoppingcenter für Schwule und Lesben, mit mehr als 200 gay-friendly Geschäften.

Wer einen Tag am Strand genießen möchte, ist in Maspalomas am richtigen Ort: eine spektakuläre Landschaft aus fast drei Kilometern goldenen Sanddünen mit dem In-Treff für das LGBTQ-Kollektiv, der Bereich rund um Strandbar Nummer sieben – Chiringuito 7 – mit einer fantastischen Atmosphäre, in der sich die Nähe zum Meer noch besser genießen lässt.

Auf Gran Canaria finden zahlreiche Veranstaltungen für diese Community statt, von denen einige von weltweiter Bedeutung sind, wie z. B. die Maspalomas Gay Pride, die im Mai die weltweite Pride-Saison eröffnet, oder die Winter Pride im November, die letzte des Jahres, die dank der hervorragenden Temperaturen unter freien Himmel gefeiert wird, die Drag Queen Gala und viele andere, wie Themen- und Poolpartys sowohl in Diskotheken und Freizeiteinrichtungen als auch in exklusiven Schwulenhotels.