AKTUELLES

Coronavirus (COVID-19) hier

La Graciosa

Ein kleines Juwel

Klein, ruhig, keine asphaltierten Straßen, keine Umweltverschmutzung, unberührte Natur, paradiesische Strände mit türkisfarbenem Wasser und weißem Sand, karge Landschaften, kaum bewohnt ... Auch wenn man es kaum glauben mag, ein solcher Ort existiert nur wenige Stunden von jeder Stadt Europas entfernt.

Contenido

Nur eine halbe Stunde von Lanzarote entfernt – es gibt täglich mehrere Fährverbindungen – ist dieses kleine Juwel der Kanarischen Inseln der wahr gewordene Traum für Urlauber, die Einsamkeit und Entspannung in einer fast unberührten natürlichen Umgebung suchen.

Wie auch die anderen Inseln der Kanaren ist La Graciosa das ganze Jahr über mit einem außergewöhnlichen Klima gesegnet, sodass man dieses Paradies in jeder Jahreszeit genießen kann. Es ist Teil des Naturparks des Chinijo-Archipels, eines der drei Meeresschutzgebiete der Kanarischen Inseln und außerdem ein Zufluchtsort für viele Seevögel.

Eine in ihrer Gesamtheit geschützte Insel, die zum Ausruhen, zum Sonnenbaden und zu erfrischenden Bädern im Meer einlädt, zu Entdeckungstouren zu Fuß oder mit dem Fahrrad, zum Genießen der kanarischen Gastronomie direkt am Meer ... Viel mehr als ein Juwel!

Contenido

Die einsamen, unberührten Strände mit weißem Sand und türkisfarbenem Wasser sind die Hauptattraktion von La Graciosa. Es ist erstaunlich, dass man bei einer so kleinen Insel jeden Tag an einem anderen Strand verbringen kann.

Je nach Jahreszeit hat man die Wahl zwischen stärker frequentierten Stränden und anderen, an denen man absolut alleine ist; es gibt ruhige Gewässer zum Schnorcheln und Strände mit Wellen und Strömungen, an denen man etwas vorsichtiger sein muss; es gibt weißen Sand, goldenen Sand und Vulkangestein, die dort, wo sie sich vermischen, fast unwirklich erscheinende Farbkontraste bilden.

Imagen
Playa La Francesa
Playa La Francesa
Contenido

Eine der besten Möglichkeiten, La Graciosa besser kennenzulernen, ist eine Tour mit dem Fahrrad. Abgesehen davon, dass es sich beim Fahrrad um ein umweltbewusstes Transportmittel handelt – denn schließlich ist die ganze Insel ein Naturschutzgebiet –, ist es wegen der flachen Orografie sehr angenehm, alle schönen Ecken per Pedale zu entdecken. Die Routen sind gut ausgeschildert und die ausgewiesenen Wege dürfen nicht verlassen werden, um Schäden an der Natur zu vermeiden. Fahrräder kann man auf der Insel mieten, ein paar schönen Ausflügen steht also nichts im Wege. Schwing dich in den Sattel!

Contenido

Mehrere Wanderwege der Insel führen durch ein Gebiet, das von kargen Vulkanlandschaften dominiert wird. Hier gibt es keine Bäume, die Schatten und Schutz vor der Sonne bieten. Wie auch für Radfahrer gilt hier: Wanderer sollten die markierten Wege nicht verlassen, um dieses empfindliche und wertvolle Ökosystem mit endemischen Arten, die nirgendwo sonst auf der Erde vorkommen, nicht zu beschädigen.

Die vier wichtigsten Wanderwege führen zu paradiesischen Stränden und anderen interessanten Orten auf der Insel, die ganz bestimmt jeden Besucher begeistern. Ein abendlicher Spaziergang bei Sonnenuntergang ist ein unvergessliches Erlebnis.

Ein Gebiet, das von kargen Vulkanlandschaften dominiert wird. Hier gibt es keine Bäume, die Schatten und Schutz vor der Sonne bieten.

Contenido

Die maritime Umgebung von La Graciosa bildet zusammen mit den Inseln im Norden von Lanzarote eines der drei Meeresschutzgebiete der Kanarischen Inseln, ein Schutzgebiet, das eingerichtet wurde, um den Reichtum des Meeresbodens in diesem Bereich des kanarischen Archipels zu erhalten. Man kann sich leicht vorstellen, dass die Insel perfekt für Tauchbegeisterte ist. Hier finden sie zerklüftete Unterwasser-Vulkanlandschaften mit Höhlen und Tunneln und eine riesige Artenvielfalt an Flora und Fauna.

Denjenigen, die keine Lust darauf haben, unter Wasser zu gehen, dieses Wunder aber auch gerne erleben möchten, bietet La Graciosa eine Alternative: Einige Strände der Insel, die mit ruhigem Wasser, sind ideal, um Schnorchel und Taucherbrille anzulegen und dieses natürliche Aquarium von der Wasseroberfläche aus zu betrachten. Es ist außerdem gar nicht ungewöhnlich, kleine Boote in Küstennähe ankern zu sehen; die Besatzung sonnt sich entweder an Deck oder taucht auf der Suche nach dem perfekten Unterwasserfoto ins klare Wasser ab. So kann man bei Instagram angeben!

Contenido

Geben wir uns damit zufrieden, die Schönheiten dieser kleinen Insel mit dem Fahrrad oder zu Fuß auf einem der angelegten Wege zu erkunden? Natürlich nicht! Vom benachbarten Lanzarote oder von Caleta de Sebo aus kann man einen Bootsausflug buchen, der eine andere Sicht auf La Graciosa bietet.

Stell dir eine angenehme Exkursion auf einem modernen Katamaran vor, inklusive Mittagessen, während du die Wärme der Sonne und die erfrischende, belebende Meeresbrise auf deine Haut spürst. So macht es Spaß, sich die unbewohnten Inselchen, die den Chinijo-Archipel bilden, Montaña Amarilla und den Strand von La Cocina genau zu betrachten. Man muss es erleben!

Imagen
Isla de La Graciosa
Isla de La Graciosa
Contenido

Frischer Fisch ist die Spezialität dieser kleinen Atlantikinsel. Dazu gibt es andere Produkte der kanarischen Küche wie „Papas arrugadas“, kleine Pellkartoffeln mit Mojo, einer leicht scharfen Soße, die typisch für die Kanarischen Inseln ist.

Título

Weitere Informationen findest du auf der offiziellen Website vom Tourismusverband Lanzarote