Landhotel Senderos de Abona

Rustikales Haus in der Altstadt von Granadilla de Abona
Die Glocken der sich direkt hinter dem Haus befindenden Kirche von Granadilla geben den Rhythmus im Landhotel Senderos de Abona an, einem kleinen knallgelben Hotel mit Geranien in den Fenstern, das sich stolz mitten in der Altstadt dieses Orts im Süden von Teneriffa erhebt. Die sowohl traditionelle als auch herrschaftliche Unterkunft verfügt über zahlreiche versteckte Winkel auf der Terrasse und im Innenhof, in denen Sie ungestört die Sonne genießen können. Stress und Hektik sind hier fehl am Platz. Stattdessen lädt der Ort zu Erholung, gutem Essen und Spaziergängen ein.
Unterschiedliche Zimmer und Restaurant El Terrero
Auch wenn die größten Versuchungen des Landhotels Senderos de Abona an der frischen Luft liegen, wo Orangen-, Zitronen- und Avocadobäume, ein Brunnen und das Schwimmbad locken, sind auch seine Zimmer wahre Schmuckstücke. Die antiken, restaurierten Möbel machen die Räumlichkeiten einzigartig. So gibt es denn auch 17 unterschiedliche Zimmer. Und wer nach einer Wanderung in der Umgebung wie ein König speisen möchte, den erwartet das Restaurant mit seinen Steinmauern, Holzbalken und Blumen. Im Restaurant El Terrero werden reine Fruchtsäfte, typisch kanarische Gerichte mit Weinen aus der Gegend sowie köstliche Torten serviert.
Airport distance
9.5km TFS
Umgebung
Städtisch
Restaurant
Room service
WiFi
Pool
Localidad
Granadilla de Abona

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Werfen Sie keine Gegenstände oder irgendwelche Abfälle ins Meer.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Verwenden Sie vorzugsweise Sonnenschutzmittel, die das maritime Ökosystem respektieren.
Tags
Etiquetas
1
9
15 13 10 11
262
262
10045