Cuatro Esquinas

Unterkunft mit Charme im Süden von Teneriffa
Seinen verwitterten Steinwänden, seiner üppig wachsenden und den Torbogen am Eingang bedeckenden Bougainvillea, seinen himmelblauen Türen und Fenstern und seinen zu ausgelassenen Gesprächen einladenden Korbstühlen lässt sich nicht so einfach widerstehen. Besonders im Innenhof des Hotels Cuatro Esquinas, eines in der Altstadt von San Miguel de Abona im Süden von Teneriffa gelegenen, zwei Jahrhunderte alten Landguts, wird dieser bezaubernde Charme seiner langen Vergangenheit deutlich.
Wunderschöner Innenhof mit Terrasse in San Miguel de Abona
Auch wenn der Innenhof mit seiner kleinen, auf das alte Wasserbecken neben dem Restaurant zeigenden Terrasse das eigentliche Herzstück des Hotels ist, trägt auch der mit Zementfliesen geschmückte und mit Holzkonsolen und alten Thonet-Stühle ausgestattete Gang zu den sieben Zimmern zu einem besonderen Charme bei. Dazu kommen noch die zentrale Lage des Hotels in einer gepflasterten Gasse in der Nähe der Kirche des Orts, seine köstliche hausgemachte Küche sowie seine Auswahl der besten Weine aus der Gegend. Außerdem gibt es hausgemachte Marmelade zum Mitnehmen.
Airport distance
11.2 km TFS
Umgebung
Städtisch
Parking
Restaurant
Room service
Localidad
San Miguel de Abona

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Map of Cuatro Esquinas
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Werfen Sie keine Gegenstände oder irgendwelche Abfälle ins Meer.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Verwenden Sie vorzugsweise Sonnenschutzmittel, die das maritime Ökosystem respektieren.
Tags
Etiquetas
1
262
262
10045