AKTUELLES

Coronavirus (COVID-19) hier

Inszenierte Erlebnisführung durch La Oliva

Von Puerto del Rosario nach La Oliva
Fuerteventura ist aufgrund seiner endlos langen Sandstrände und des kristallklaren, türkisblauen Meeres ein international beliebtes Urlaubsziel. In der Ortschaft La Oliva, die 23 km nordwestlich von der Inselhauptstadt Puerto del Rosario gelegen ist, können Sie an der „Route der Befehlshaber“ (Ruta de los Coroneles) teilnehmen. Bei dieser inszenierten Erlebnisführung lernen Sie fünf historische Gebäude kennen und erfahren Wissenswertes über das Erbe dieser Gemeinde im Norden Fuerteventuras. Die Führungen starten jeweils dienstags und freitags von 10:00 bis 14:00 Uhr am Kirchplatz in La Oliva und werden in vier Sprachen angeboten (Spanisch, Englisch, Französisch und Deutsch).
Ein Spaziergang durch die örtliche Geschichte
Um an der Erlebnisführung teilzunehmen, müssen Sie eine Kombikarte erwerben, die Zutritt zu den fünf Stationen dieser historischen Tour gewährt. Im Rahmen der Führung durch die ältesten Straßen von La Oliva lernen Sie fünf historische Gebäude kennen (Kornspeicher Casa de la Cilla, Kirche La Candelaria, Herrensitz Casa de los Coroneles, Kulturzentrum Centro de Arte Canario-Casa Mané und Markt der Traditionen).
Erinnerungen an die politische und wirtschaftliche Macht
Das Leitmotiv der von Schauspielern und Statisten gestalteten Erlebnisführung ist die Figur der Militäroberste, die im 18. und 19. Jh. eine äußerst wichtige Rolle in La Oliva spielten. Aufgrund ihrer großen militärischen, richterlichen, politischen und wirtschaftlichen Macht konnten sich die Militäroberste in dieser Gegend Fuerteventuras zu wahren Gebietsherrschern entwickeln.
Localidad
-

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Benutzen Sie die Abfalleimer und entsorgen Sie den – soweit möglich – zuvor getrennten Abfall in den entsprechenden Behälter.
- Werfen Sie keine Gegenstände oder irgendwelche Abfälle ins Meer.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Verlassen Sie in Naturgebieten und an Aussichtspunkten nicht die Wege oder die für den Durchgangsverkehr vorgesehenen Bereiche.
- Respektieren Sie das historische und kulturelle Erbe der Stätte sowie das öffentliche Mobiliar und die für Besucher aufgestellten Elemente wie Informationstafeln oder Fernrohre und Ferngläser.
See the route
4
14
9
262
10045