AKTUELLES

Coronavirus (COVID-19) hier

Tauchen in Montaña Amarilla

Tauchen zwischen vulkanischen Riffen im Süden von Teneriffa
Montaña Amarilla ist ein schöner Hügel aus gelbem Vulkansand, der von der Erosion geformt wurde. Seine Schönheit geht unter der Oberfläche des Wassers weiter, das ihn umgibt, mit einer Unterwasserlandschaft voller vulkanischer Riffe und einem grossen Felshöcker mit Bögen und Höhlen. Montaña Amarilla liegt im Süden der Insel Teneriffa, in der Nähe der touristischen Ortschaft und des Sporthafens Las Galletas. Der gleichnamige Tauchspot fasziniert mit Ansichten aus allen Richtungen.
Tauchgang für Anfänger und Fortgeschrittene vom Sporthafen Las Galletas aus
Der Spot kann von Land aus erreicht werden, es ist jedoch bequemer, ihn mit einem Boot vom Sporthafen Las Galletas aus anzufahren. Nach anderthalb Seemeilen erreicht man die Bucht von Montaña Amarilla, wo geankert wird. Mit schwachen Strömungen und einer durchschnittlichen Tiefe zwischen 15 und maximal 25 Metern ist der Spot geeignet für Anfänger und fortgeschrittene Taucher gleichermassen. In der Dunkelheit der Höhlen und zwischen den Terrassen der Riffs verstecken sich Grossaugenbarsche und Muränen. Auf der umliegenden Sandbank leben Braune Schlangenaale, Plattfische und Atlantische Engelhaie.
Depth
21-30 m.
Zugriff
Gehen
Art des tauchens
Unterwasserlandschaften
Level
Niedrig
Snorkel
Localidad
Las Galletas - Arona

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
1
10
256
262
10045