Im Wrack der Douglas DC-3 vor dem Strand Playa de Vargas tauchen

Ein fortgeschrittener Tauchgang zum Zorro 33, der vor Gran Canaria versunken ist
Das Wrack des Flugzeugs Douglas DC-3, auch bekannt als Zorro 33, das vor der südöstlichen Küste Gran Canarias in der Nähe des Inselflughafens liegt, ist ein äusserst attraktives Ziel für erfahrene Taucher. Seit das Wrack im Jahre 1971 ins Meer gestürzt ist und in drei Teile zerbrach, hat sich dort ein vielfältiges Unterwasserleben gebildet, von geheimnisvollen Grätenfischen über paradiesische Nacktkiemer bis hin zu enormen Bänken von Bastardmakrelen. Die Ansicht des 29 Meter langen Wracks inmitten der Meereslandschaft hinterlässt bleibenden Eindruck.
Ein Unterwasserausflug zum zweimotorigen Militärflugzeug C-47 am Strand Playa de Vargas
Der Tauchgang vollzieht sich gegenüber des Strandes Playa de Vargas, in etwa 6,5 Seemeilen Entfernung vom Hafen Puerto de Taliarte, von wo aus die Boote zu diesem Tauchspot abgelegen. Der Zorro 33, eine zweimotorige Militärmaschine vom Typ DC-3, später C-47, liegt in 29 Metern Tiefe auf einem weitläufigen Meeresgrund aus hellem Sand. Der Tauchguide wird den idealen Moment des Eintauchens anweisen, um die am Spot üblichen Meeresströmungen zu umgehen. Der Gebrauch von Nitrox erlaubt es, länger unter Wasser zu bleiben.
Depth
31-40 m.
Zugriff
Boot
Art des tauchens
Schiffswracks
Level
Niedrig
Currents
Localidad
Playa de Vargas

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
2
10
256
262
10045