Veril Grande

Tauchen in einer Untiefe, die sich für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermassen eignet
Im Süden von Fuerteventura, gegenüber der Ortschaft Jandía, liegt eine ganz besondere Enklave mit Namen Veril Grande. Dieser Spot eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermassen. In 20 Metern Tiefe beginnt der obere Teil einer Wand, die vertikal weitere 40 Meter abfällt und in der sich unter anderem Geissbrassen, schwarze Muränen, Gestreifte Adlerrochen und Atlantische Engelhaie tummeln. Kurz vor der Untiefe finden sich Braune Schlangenaale. Manchmal können von hier aus sogar riesige Meeresbewohner wie Walhaie oder Teufelsrochen beobachtet werden.
Ein Tauchgang begleitet von einer Vielzahl von Arten
Der Zugang zu diesem Tauchspot erfolgt per Boot etwa 200 Meter vor der Küste. Je nach Kenntnis- und Erfahrungsstand der Teilnehmer können verschiedene Routen eingeschlagen werden, die entweder die Wand oder die vielen Höhlen, die sich in ihr verbergen, zum Ziel haben. Die guten Sichtverhältnisse und der weisse Sand von Veril Blanca machen die Enklave zu einem lichtdurchfluteten Ort, an dem man auf einem einzigen Tauchgang eine Vielzahl von Arten beobachten kann.
Depth
10-20 m.
Zugriff
Boot
Art des tauchens
Unbedingt
Level
Niedrig
Localidad
Morro Jable

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
4
10
256
262
10045