AKTUELLES

Coronavirus (COVID-19) hier

Surfen auf der linksbrechenden Welle von La Santa

Ideale Konditionen das ganze Jahr hindurch
An der nordwestlichen Küste der Insel Lanzarote liegt das Fischerdorf La Santa, das für seinen Surf- Spot bekannt ist, der das ganze Jahr hindurch gesurft werden kann. Der Spot eignet sich nicht für Anfänger. Aufgrund ihrer Beständigkeit und Qualität ist die “Izquierda de La Santa” eine der begehrtesten Wellen unter den einheimischen Surfern und auswärtigen Besuchern. Der Spot, der an einer schroffen Vulkanküste mit starker Brandung liegt, kann leicht vom Dorf aus erreicht werden, wo man sein Auto direkt an einem Parkplatz am Spot abstellen kann.
Ein Tube für erfahrene Surfer in La Santa
Die “Izquierda de La Santa” ist von unbestrittener Qualität. Eine kurze und explosive Welle, die nach beiden Seiten bricht. Die meisten Surfer ziehen die linksbrechende Welle vor, die länger im Verlauf ist als die rechtsbrechende, die wiederum perfekte und saubere Tubes über dem vulkanischen Riffboden bildet. Der Einstieg ins Wasser ist kompliziert, da man über den schroffen Vulkanboden gegenüber dem Peak laufen muss, am besten mit viel Vorsicht und Neoprenschuhen, und das bei starker Brandung. Auch wenn die Bedingungen am Spot über das Jahr hin beständig sind, so sind sie doch von September bis Mai bei steigender Flut und mit Wind aus S-SW-SO-O und Swell aus N-NO-NW-W optimal.
Localidad
-

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Werfen Sie keine Gegenstände oder irgendwelche Abfälle ins Meer.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Verwenden Sie vorzugsweise Sonnenschutzmittel, die das maritime Ökosystem respektieren.
3
259
13
262
10045