Sternbeobachtung in den Cañadas del Teide

Starlight Reserve mit zahlreichen Sternenkonstellationen
Im Teide Nationalpark auf Teneriffa bieten die Cañadas del Teide eine ausserordentliche natürliche Plattform für die Beobachtung des Sternenhimmels. Auf fast seiner ganzen Fläche, die als Starlight Reserve katalogisiert ist, kann man Sterne und Konstellationen beobachten, wie dies auch das Astrophysische Institut der Kanarischen Inseln auf professionelle Weise tut. Die Cañadas sind leicht mit dem Auto zu erreichen. Hier kann sich der Besucher selbst aussuchen, an welchen Aussichtspunkt er sich begibt, um von dort aus das Firmament zu beobachten. Der Parador Nacional de Turismo bietet Serviceeinrichtungen und Restaurant, ebenso wie das nahegelegene Gebiet El Portillo.
Ein natürlicher Balkon für die Sternbeobachtung auf Teneriffa
In den Höhenlagen der Insel, auf mehr als 2.700 Metern über der Meeresoberfläche, bietet sich an klaren Neumondnächten ein grandioses Sternenspektakel unabhängig von der Jahreszeit. Wenn man im August auf Teneriffa weilt, sollte man auf keinen Fall den Perseidenregen verpassen. Zu Beginn der Nacht sollte man ausserdem nach Nordosten schauen, wo der Stern Wega leuchtet, der Hauptstern des Sternenbildes Leier. Daneben kreuzt der Schwan (auch bekannt als Kreuz des Nordens) die Milchstrasse.
Altitude
2.400 m
Protected sky
Starlight Reserve
Information panels
Observatory
Parking
Protected natural space
Public transport
Restauration
Telescopy
Localidad
La Orotova

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Schalten Sie die Autoscheinwerfer aus und benutzen Sie keine Taschenlampen. Damit tragen Sie dazu bei, die Lichtverschmutzung am Himmel zu minimieren.
- Wenn Sie sich an einem astronomischen Aussichtspunkt befinden, respektieren Sie die verschiedenen Elemente der Einrichtung (Informationstafeln, Geländer, Sitze, Ferngläser und Teleskope ...) und gehen Sie sorgsam mit ihnen um.
- Versuchen Sie, still zu bleiben, oder sprechen Sie leise. So kann man dieses Erlebnis am besten genießen.
1
10
9
262
10045