Sternbeobachtung am Berg Montaña de Guajara

Ein Blick auf die Sterne vom dritthöchsten Berg Teneriffas aus
Der Berg Montaña de Guajara liegt im Teide Nationalpark auf der Insel Teneriffa. Mit seinen 2.718 Höhenmetern ist er der höchste Punkt der Cañadas del Teide und der dritthöchste Gipfel Teneriffas. Die Anfahrt mit dem Auto ist leicht, der Aufstieg zu Fuss auf den Gipfel des Berges allerdings etwas anstrengender. Man sollte auf jeden Fall angemessene Kleidung und Schuhwerk tragen, sowie ausreichend Proviant. In der unmittelbaren Umgebung gibt es keinerlei Infrastruktur, denn der Parador Nacional de Turismo liegt in 5 Kilometern Entfernung und das Besucherzentrum El Portillo vierzehn Kilometer weit weg.
Sternenspektakel bei Sonnenaufgang
Am Berg Guajara kann man unter freiem Himmel übernachten. Der Sonnenaufgang bietet ein schönes Schauspiel aus Licht und Farbe, während die Sonne langsam hinter dem Horizont auftaucht. Nachts kann man von hier aus das Sternbild Kassiopeia mit seiner charakteristischen W-Form sehen. Links davon leuchtet der Polarstern, der den Norden ausweist. Rechts von Kassiopeia liegt in Richtung Osten ein Sternenquadrat, das im Verlauf der Nacht nach oben wandert: Es handelt sich um Pegasus, das geflügelte Pferd aus der griechischen Mythologie.
Altitude
2.715 m
Protected sky
Starlight Reserve
Protected natural space
Localidad
Granadilla de Abona

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Schalten Sie die Autoscheinwerfer aus und benutzen Sie keine Taschenlampen. Damit tragen Sie dazu bei, die Lichtverschmutzung am Himmel zu minimieren.
- Wenn Sie sich an einem astronomischen Aussichtspunkt befinden, respektieren Sie die verschiedenen Elemente der Einrichtung (Informationstafeln, Geländer, Sitze, Ferngläser und Teleskope ...) und gehen Sie sorgsam mit ihnen um.
- Versuchen Sie, still zu bleiben, oder sprechen Sie leise. So kann man dieses Erlebnis am besten genießen.
1
10
9
262
10045