AKTUELLES

Coronavirus (COVID-19) hier

Sternbeobachtung am Roque Saucillo

Ein astrographisches Teleskop, das der Öffentlichkeit zugänglich ist
In Vega de San Mateo, 21 Kilometer von Las Palmas de Gran Canaria entfernt, bietet das astronomische Observatorium Roque Saucillo ein hochmodernes astrographisches Teleskop für didaktisch- telematische Beobachtungen. Darüber hinaus ist es mit einem Studienzentrum ausgestattet, in dem lehrreiche Aktivitäten, Workshops und Ausstellungen stattfinden. Das Observatorium liegt mitten im Ortskern. Es ist leicht zu finden, bietet Besucherparkplätze und Serviceleistungen im Aussenbereich.
Den Himmel umgeben von mythischen Sternen betrachten
Wenn man zu Beginn der Nacht von hier aus nach Westen in den Himmel schaut, sieht man auf Anhieb ein riesiges Quadrat: den zentralen Teil des Sternbildes Pegasus. Links von der Milchstrasse wird es umgeben von Sternbildern wie Kassiopeia, in Form eines M, Schwan, der schon am westlichen Horizont versinkt; und Fische. Besonders die Neumondnächte im Dezember und Januar sind hochinteressant, denn genau an diesen Tagen ist mit dem Fernglas ein schwacher Stern verschwommen am Firmament zu erkennen, genau unterhalb des Pegasus. Dies ist der Kugelsternhaufen Messier 15, dessen Licht etwa 33.000 Lichtjahre braucht, bis es die Erde erreicht.
Altitude
831 m
Protected sky
Bereich mit hoher Schärfe
Observatory
Parking
Protected natural space
Restauration
Localidad
San Mateo

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Schalten Sie die Autoscheinwerfer aus und benutzen Sie keine Taschenlampen. Damit tragen Sie dazu bei, die Lichtverschmutzung am Himmel zu minimieren.
- Wenn Sie sich an einem astronomischen Aussichtspunkt befinden, respektieren Sie die verschiedenen Elemente der Einrichtung (Informationstafeln, Geländer, Sitze, Ferngläser und Teleskope ...) und gehen Sie sorgsam mit ihnen um.
- Versuchen Sie, still zu bleiben, oder sprechen Sie leise. So kann man dieses Erlebnis am besten genießen.
2
10
9
262
10045