AKTUELLES

Coronavirus (COVID-19) hier

Naturdenkmal Los Órganos

Eine in den Fels gearbeitete Kirchenorgel
Wenn es ein Königreich der Meere gäbe und sein Herrscher eine steinerne Kirchenorgel für seine königliche Hochzeit in Auftrag geben würde, müsste der beauftragte Architekt keinen Entwurf dafür machen, sondern lediglich jene nutzen, die die Natur auf den Felsen der Küste im Nordwesten der Insel La Gomera geschaffen hat. Auf einer 200 Meter breiten und 80 Meter hohen Felswand reihen sich riesige prismatische Basaltsäulen aneinander, die bis ins Meer hinein reichen. Dieses Juwel der Natur ist nur vom Meer aus zu erreichen. Seine unglaubliche Schönheit verschlägt Besuchern regelmässig den Atem.
Ausflug nach Los Órganos von Valle Gran Rey aus
Von den touristischen Zentren Valle Gran Rey und Playa de Santiago aus bieten private Bootsunternehmen mehrstündige Ausflüge an der Westküste der Insel entlang, die vor Los Órganos enden. Wie die Reiseleiter auf diesen Ausflügen für gewöhnlich erklären, sind die Orgelpfeifen in Wirklichkeit Lavamassen, die nicht bis an die Oberfläche geraten und zu schnell erkaltet sind, was sie in gleichmässigen Formen aufbrechen liess. Das wilde Meer im Norden der Insel hat diesen Lavamassen im Laufe der Jahrtausende dann ihre heutige Form gegeben.
Höhe
211 m
Wildlife interest
Localidad
Vallehermoso

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Verlassen Sie nicht die erlaubten Bereiche und respektieren Sie die Beschilderung an den Wanderwegen. Sich abseits der angelegten Wege zu bewegen, schadet der Umwelt und kann auch für Sie und Ihre Begleiter gefährlich werden.
- Entzünden Sie kein Feuer außerhalb der erlaubten Bereiche und seien Sie besonders in den Sommermonaten sehr vorsichtig.
- Versuchen Sie, die Ruhe der Umgebung nicht durch übermäßigen Lärm zu stören (laute Musik, Geschrei ...).
6
10
9 13
262
10045