AKTUELLES

Coronavirus (COVID-19) hier

Stausee Presa de Las Niñas

Ein künstlicher See auf Gran Canaria, an dem man den ganzen Tag verbringen kann
Wer eine Naturlandschaft sucht, wo er einen perfekten Tag in freier Natur verbringen kann, ist am Stausee Presa de Las Niñas genau richtig. Dieser künstliche See ist von kanarischen Kiefern umgeben und verfügt über Einrichtungen wie Tische, Grillstellen, Toiletten und Parkplätze. Ein Zeltplatz, auf dem man übernachten kann, ist ebenfalls vorhanden. Verschiedene Wanderwege führen an dem Stausee vorbei und bieten die Möglichkeit, die Umgebung zu erforschen.
Eine Landschaft mit einer tragischen Legende
Der Stausee Presa de Las Niñas ist von Legenden und Mysterien umgeben: eine der hier stehenden kanarischen Kiefern ist mehr als 400 Jahre alt und ragt in der schönen Landschaft heraus. Dennoch ist sie Schauplatz einer grausigen Legende, die besagt, dass eine junge Frau am Fuss der Kiefer bei lebendigem Leibe verbrannte, während die Flammen dem Baum nichts anhaben konnten. Und tatsächlich hat dieser Baum über die Jahrhunderte hinweg bereits mehrere Brände schadlos überstanden.
Höhe
-
Trekking routes
Recreation areas
Localidad
Tejeda

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Verlassen Sie nicht die erlaubten Bereiche und respektieren Sie die Beschilderung an den Wanderwegen. Sich abseits der angelegten Wege zu bewegen, schadet der Umwelt und kann auch für Sie und Ihre Begleiter gefährlich werden.
- Entzünden Sie kein Feuer außerhalb der erlaubten Bereiche und seien Sie besonders in den Sommermonaten sehr vorsichtig.
- Versuchen Sie, die Ruhe der Umgebung nicht durch übermäßigen Lärm zu stören (laute Musik, Geschrei ...).
2
10
9 13
262
10045