Das Umfassende Naturschutzgebiet von Mencáfete

Der immergrüne Lorbeerwald auf El Hierro
Das Umfassende Naturschutzgebiet von Mencáfete liegt im Westen der Insel El Hierro, innerhalb des Landschaftsparks Frontera und ganz in der Nähe von Sabinosa. Die Geheimnisse und Juwelen, die das Reservat verbirgt, machen es zu einer besonderen Enklave für Naturliebhaber: von einzigartigen Tierarten, die vom Aussterben bedroht sind, bis hin zu den feuchten Wacholderhainen oder dem immergrünen Wald der Insel. Die unzähligen Höhlen, die sich im Lorbeerwald verstecken, bieten Fledermäusen und wilden Katzen Unterschlupf.
Wanderwege und ein Aussichtspunkt auf eine einzigartige Naturlandschaft
Inmitten der üppigen Natur, die die schroffe Landschaft El Hierros besiedelt, liegt die Quelle von Mencáfete, die die Bewohner des Dorfes Sabinosa in der Vergangenheit mit Wasser versorgte. Zwei relativ steile Wanderwege durchqueren das Naturschutzgebiet und bieten dem Besucher einen direkten Blick auf die einzigartige Natur. Diese kann auch auf eine weniger anstrengende Art und Weise genossen werden: Der Aussichtspunkt Mirador de Bascos bietet eine wunderschöne Panoramaansicht des Umfassenden Naturschutzgebietes von Mencáfete.
Höhe
-
Trekking routes
Localidad
La Frontera

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Verlassen Sie nicht die erlaubten Bereiche und respektieren Sie die Beschilderung an den Wanderwegen. Sich abseits der angelegten Wege zu bewegen, schadet der Umwelt und kann auch für Sie und Ihre Begleiter gefährlich werden.
- Entzünden Sie kein Feuer außerhalb der erlaubten Bereiche und seien Sie besonders in den Sommermonaten sehr vorsichtig.
- Versuchen Sie, die Ruhe der Umgebung nicht durch übermäßigen Lärm zu stören (laute Musik, Geschrei ...).
7
10
262
10045