Las Salinas de Agaete

Ein Naturschwimmbad mit Lavaröhren für die ganze Familie
Salinas de Agaete, auf Gran Canaria, ähnelt einer mittelalterlichen Festung, allerdings angefüllt mit dem Wasser des Atlantischen Ozeans. Drei ausgezeichnete Naturschwimmbäder, die vor dem offenen Meer geschützt liegen, vermitteln diesen Eindruck durch ihre einzigartigen Betonpylonen, die wie Burgzinnen aussehen und die Wucht der Wellen mindern. Die Meereswasserbecken, die untereinander durch Lavaröhren verbunden sind, bieten alles, was für einen entspannten Familientag nötig ist. Einschliesslich wunderschöner Ausblicke auf die Steilküsten im Nordwesten.
Leichter Zugang neben einem emblematischen Dorf und Hafen
Das Naturschwimmbad Salinas de Agaete verfügt über eine Sonnenterrasse. Es ist unter Liebhabern von Unterwassersport beliebt und leicht vom nahegelegenen Hafen Agaete zu erreichen, der für seine Schiffsverbindung nach Teneriffa bekannt und für seine guten Restaurants berühmt ist. Man kann Las Salinas entweder zu Fuss oder mit dem Auto von der Strasse C/ del Muelle aus erreichen, Parkplätze sind vorhanden. Gleich daneben liegt ein Palmenhain und bebaute Ackerflächen, die einen schönen grünen Kontrast zu der übrigen Landschaft darstellen. Fünf Autominuten von Las Salinas entfernt liegt das Dorf Agaete, dessen ethnografisches Erbe den Zauber einer Burg vervollständigt, die nicht mit Sand, sondern mit herrlich erfrischendem Meerwasser angefüllt ist.
Umgebung
Natürlich
Parking
Solarium
Kids zone
Localidad
Agaete

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei.
- Werfen Sie keine Gegenstände oder irgendwelche Abfälle ins Wasser.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Verwenden Sie keine Seife in den Duschen.
- Verwenden Sie vorzugsweise Sonnenschutzmittel, die das maritime Ökosystem respektieren.
- Versuchen Sie, die Ruhe der Umgebung nicht durch übermäßigen Lärm (laute Musik, Geschrei ...) oder geräuschvolle Aktivitäten wie Ballspiele zu stören.
- In vielen der natürlichen Pools sind Haustiere verboten. Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihres mitbringen dürfen.
2
9
15 10 14
262
10045