AKTUELLES

Coronavirus (COVID-19) hier

Mountainbikeroute auf Lanzarote

Im Timanfaya Nationalpark in die Pedale treten
In Vorfreue darauf, durch das imposante Szenario des Nationalparks Timanfaya fahren zu können, beginnt die Route in dem Fischerdorf Órzola an der nördlichen Spitze von Lanzarote. Sie durchquert die Lavalandschaft rings um den Vulkan La Corona, führt zu den Felsen von Famara hinauf und weiter zum Aussichtspunkt Mirador del Río, der von César Manrique geschaffen wurde und unvergleichliche Aussichten auf die Insel La Graciosa bietet. Der nächste Anlaufpunkt auf der Route, die auch “Pedalen aus Lava” genannt wird, ist die Bucht von Famara, wo ein Bad im Meer für den bevorstehenden anstrengenden Weg motiviert. Nun wechseln sich Pisten und Asphalt ab, bis hin zu den Sportanlagen des Ortes La Santa.
100 Kilometer bis nach Playa Blanca zurücklegen
Nachdem man La Santa hinter sich gelassen hat, taucht das Highlight der Route in der Ferne auf: das Universum aus Lavaströmen und –kratern, das den Nationalpark Timanfaya bestimmt. Hier geht es über Pisten aus Vulkansand bis hin nach Yaiza und von dort aus wieder zurück an die Küste, dieses Mal jedoch zu den Salinen von Janubio. Hier wird der letzte Teil der Wegstrecke angegangen, die in Playa Blanca endet. Man sollte dafür sorgen, dass dort ein Fahrzeug bereitsteht, mit dem man den nahegelegenen Strand Playa de Papagayo aufsuchen kann, um sich dort verdienterweise nach mehr als 100 Kilometern Radfahrens auszuruhen.
Distance
64 km
Höhe
2303 m
Slope
1690 m
Restaurant
Localidad
Órzola

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie Ihren Müll und Ihre Zigarettenstummel nicht zurück. Lassen Sie auch keine Lebensmittel liegen, dies könnte zu einer Vermehrung von verwilderten Katzen und Ratten führen.
- Füttern oder belästigen Sie die Tiere nicht. Sollten Sie ein verletztes Tier sehen, rufen Sie bitte die Notrufnummer 112 an.
- Nehmen Sie keine Steine oder andere natürliche Elemente aus der Umgebung. Verändern Sie die Natur auch nicht, indem Sie beispielsweise Steinmännchen bilden.
- Üben Sie keine sportlichen Aktivitäten außerhalb der erlaubten Bereiche aus.
3
257
13
262
10045