AKTUELLES

Coronavirus (COVID-19) hier

Mountainbikeroute im Nordwesten von Fuerteventura

Fahrradrouten in Corralejo
Die einzigartige wüstenähnliche Landschaft von Fuerteventura kann man entspannt auf dieser Rundroute entdecken, die im Nordwesten startet und verschiedene Fahrradrouten verbindet, die mit Informationspanelen ausgestattet sind, die die Einzigartigkeit der Landschaft hervorheben und erklären. Von dem kleinen Dorf Lajares nimmt die Route ihren Lauf, vorbei an Vulkanen, bis hin nach Corralejo, dem grössten Touristenort der Insel. Von hier aus kann man den Leuchtturm Faro del Tostón besichtigen und anschliessend in Richtung Westen weiterfahren, wo man nach Majanicho abbiegt, um eine schier unendliche Zahl von traumhaften Stränden und Buchten zu passieren, bevor El Cotillo erreicht wird.
Den Berg Tindaya mit dem Fahrrad umrunden
Bevor man mit dem heiligen Berg Tindaya das nächste Ziel auf der 79 Kilometer langen Route anvisiert, sollte man eine Pause einlegen und sich vor der Weiterfahrt stärken. So geschehen führt der Weg nun weiter durch wunderschöne und eigenartige Landschaften, die erneut an die Küste führen, zum Strand Playa de Janubio in Puerto del Rosario, von wo aus wieder Tindaya angesteuert wird, dieses Mal allerdings von Osten aus. Die Route geht von Sand- und Schotterpiste in Asphalt über und führt durch die Gemeinde La Oliva und das malerische Dörfchen Villaverde, von wo aus es wieder in Richtung Lajares geht, dem Startpunkt der Route.
Distance
70 km
Höhe
1728 m
Slope
1850 m
Restaurant
Localidad
Lajares

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie Ihren Müll und Ihre Zigarettenstummel nicht zurück. Lassen Sie auch keine Lebensmittel liegen, dies könnte zu einer Vermehrung von verwilderten Katzen und Ratten führen.
- Füttern oder belästigen Sie die Tiere nicht. Sollten Sie ein verletztes Tier sehen, rufen Sie bitte die Notrufnummer 112 an.
- Nehmen Sie keine Steine oder andere natürliche Elemente aus der Umgebung. Verändern Sie die Natur auch nicht, indem Sie beispielsweise Steinmännchen bilden.
- Üben Sie keine sportlichen Aktivitäten außerhalb der erlaubten Bereiche aus.
4
257
13
262
10045