Teno Alto

Ein ländliches Dorf in isolierter Lage auf Teneriffa
Im Herzen des Landschaftsparks Teno, im Nordwesten von Teneriffa, liegt das Dorf Teno Alto, zu dem man über eine geschlängelte Strasse gelangt. Teno Alto ist ein Rückzugsort für viele ländliche Traditionen, die anderswo verdrängt wurden. Es ist bestimmt von der Ruhe und Essenz eines Dorfes, das sich vor einigen Jahrzehnten an die isolierte Lage angepasst hat. Diese Isolierung hat aber keinesfalls Einfluss genommen auf die Gastfreundschaft der Menschen, die sich über jeden Besucher freuen, der ihr schönes Dorf besucht.
Teno Alto ist ein Dorf voller unterschiedlicher Landschaften und Wanderwege
Die angesprochene Isolierung hat dazu geführt, dass hier ein reiches ethnografisches Erbe überlebt hat, das sich in seinen Ziegelöfen und Tennen manifestiert: steinernen Flächen, auf denen das Getreide gedroschen wurde. Oder auch in seinen traditionellen Häusern mit breiten Mauern aus rötlichem Fels. Teno Alto lädt dazu ein, seine Landschaften auf zahlreichen Wanderwegen kennenzulernen. Man sollte das Dorf nicht verlassen, ohne im Dorfladen den typischen Ziegenkäse probiert zu haben. Viele Besucher werden von der Landschaft fasziniert sein und sich in einer der ländlichen Unterkünfte einmieten wollen, wo man die Ruhe des Landschaftsparks Teno so richtig geniessen kann.
Restoration
Shop/shopping
Localidad
Buenavista del norte

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Werfen Sie keine Gegenstände oder irgendwelche Abfälle ins Meer.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Respektieren Sie das historische und kulturelle Erbe vor Ort sowie die verschiedenen Elemente des öffentlichen Mobiliars (Informationstafeln, Handläufe, Sitze, Beleuchtung ...) und gehen Sie sorgsam damit um.
1
9
10 11 14 12
262
10045