Ayagaures

Ein zwischen Schluchten verstecktes Dorf
Im Süden von Gran Canaria liegt, zwischen Schluchten versteckt , das Dorf Ayagaures. Seine Bewohner leben in traditionellen kleinen Häusern, die aus den Steinen aus der Schlucht selbst gebaut wurden, mitten in einer trockenen Landschaft mit vereinzelten Flecken endemischer Vegetation. Die Vielzahl an traditionellen Aktivitäten, die sich in diesem Dorf bewahrt haben, wie zum Beispiel Viehzucht oder Herstellung von Natursteinmauern, sind Ausdruck der Naturverbundenheit ihrer Bewohner und der Harmonie zwischen Mensch und Natur. Einer Natur, in der die kleinen Steinhäuschen aufzugehen scheinen.
Einer der wichtigsten Stauseen der Gran Canaria
Der Name Ayagaures bedeutet in der Sprache der Ureinwohner soviel wie “zwischen zwei Bergen“. Die Schönheit des nahegelegenen Stausees, eines der wichtigsten der Insel Gran Canaria, bestimmt die Landschaft, ebenso wie die nüchterne Vegetation selbst: Palmen, Drachenbäume und Kiefern mischen sich hier unter die einfachen Steinhäuser, die die Landschaft überziehen. Man kann das Dorf mit dem Auto erreichen, schöner ist jedoch, auf dem Wanderweg von San Bartolomé de Tirajana herzuwandern. Im Tourismusbüro von San Bartolomé können detallierte Information über die Route eingeholt werden.
Archeological sites
Restoration
Touristic info
Localidad
San Bartolome de Tirajana

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Werfen Sie keine Gegenstände oder irgendwelche Abfälle ins Meer.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Respektieren Sie das historische und kulturelle Erbe vor Ort sowie die verschiedenen Elemente des öffentlichen Mobiliars (Informationstafeln, Handläufe, Sitze, Beleuchtung ...) und gehen Sie sorgsam damit um.
2
10
14 11 12
262
10045