AKTUELLES

Coronavirus (COVID-19) hier

Wissenswertes über den Hafen von Santa Cruz de Tenerife

Ein wichtiger Hafen für die Kreuzfahrtbranche in Spanien und ein faszinierender Ort, den Sie nicht verpassen sollten

Contenido

Santa Cruz de Tenerife ist gemäß den Daten der spanischen Hafenbehörde Puertos del Estado (Ministerio de Fomento) der viertwichtigste Hafen Spaniens in Sachen Kreuzfahrtpassagiere: 2018 waren es mehr als eine Million. Diese Rangliste wird vom Hafen Barcelona angeführt, aber nur ein Hafen auf den Kanarischen Inseln steht noch vor Santa Cruz: Las Palmas, dessen Hafen 1,3 Millionen Passagiere registrierte.

Derzeit ist der Hafen Santa Cruz der wichtigste Hafen auf Teneriffa, gefolgt von Los Cristianos. Das war aber nicht immer so. Früher war die Geschäftstätigkeit der Häfen Garachico und La Orotava bedeutender als die von Santa Cruz. Die Zerstörung des Hafens von Garachico im Jahr 1706 durch einen Vulkanausbruch in Kombination mit anderen Faktoren, wie dem Aufkommen einer kleinen bürgerlichen Händlerklasse am Hafen und die Verbesserung der Verbindungen an Land, führten dazu, dass der Hafen Santa Cruz an Bedeutung gewann und heute zu einem Referenzpunkt geworden ist.

Contenido

Mit mehr als zehn Kilometern zwischen der Dársena de Pesca bis zur Anlegestelle Honduras ist es der größte Hafen der Kanarischen Inseln. Zudem verfügt er über den modernsten Kreuzfahrtterminal in Makaronesien (biogeografische Region der Archipele Azoren, Kanarische Inseln, Kapverden, Madeira und Ilhas Selvagens). Das hochmoderne Terminal, das 2016 eingeweiht wurde, kann umweltfreundliche Kreuzfahrtschiffe andocken, die mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden – der sauberste fossile Brennstoff der Welt. Denn dieses Dock war das erste, das ein Schiff mit Flüssiggas betankte, und zeigte so das Engagement für die Umwelt und die Reduktion der CO2-Emissionen und Treibhausgasen.

Die privilegierte Lage Teneriffas hat den Hafen Santa Cruz zu einem Zwischenstopp für mehrere Schiffsrouten gemacht. Genau genommen ist er mit mehr als 270 Häfen in Europa, Afrika und Amerika verbunden. Aufgrund seiner Lage ist der Hafen von Santa Cruz ein wichtiger Anlaufpunkt für Kreuzfahrtschiffe, aber auch Warentransportschiffe, was der Wirtschaft der Insel zugutekommt.

Contenido

Einige der größten Ozeanriesen der Welt haben in diesem Hafen angelegt, beispielsweise die Queen Mary 2 mit einer Kapazität für 2620 Passagiere und 1250 Besatzungsmitglieder oder die Queen Elizabeth 2, die eine Besatzung von mehr als 1000 Personen mitführt und Platz für 1800 Passagiere bietet. 

Der Hafen von Santa Cruz und jener von Shenzhen in der chinesischen Provinz Kanton sind durch eine Zusammenarbeitsvereinbarung verbunden, den sie im Juni 2013 im Rahmen des World Port Strategy Forum unterzeichnet haben. Mit dieser Vereinbarung verpflichten sich beide Häfen zum Austausch von Erfahrungen und Wissen in den Bereichen Umweltschutz, Hafensicherheit und -planung sowie zur Ausbildung von Experten in beiden Häfen. Die Geschäftsleitungen beider Hafenanlagen sprachen sich ebenfalls dafür aus, regelmäßig in Kontakt zu bleiben, um diese neue Geschäftsbeziehung zu bereichern.

Das sind einige wissenswerte Punkte über den dynamischen und geschäftigen Hafen Santa Cruz de Tenerife, der für den Kreuzfahrtsektor von großer Bedeutung ist, eine Branche, in der allein in Spanien 31.233 Personen arbeiten und die einen Umsatz von 1481 Millionen Euro generiert.