AKTUELLES

Coronavirus (COVID-19) hier

Und wenn wir von Bord gehen? Ein Tag am Strand Las Canteras

Von morgens früh bis zum Abend gehört einer der schönsten Strände Gran Canarias dir. Machst du mit?

Contenido

Was können wir an einem Strandtag in Las Canteras unternehmen? So viele Dinge, dass wir die Zeit gut nutzen müssen, sonst heißt es, am nächsten Tag wieder kommen, um weiter an den unzähligen Aktivitäten teilzunehmen, die uns dieser kilometerlange Strand in der Inselhauptstadt Las Palmas de Gran Canaria in unmittelbarer Nähe zum Anleger der Kreuzfahrtschiffe zu bieten hat. Also, Badezeug anziehen, Sonnencreme in die Tasche stecken und mit großer Lust auf einen Strandtag von Bord gehen. Laut Travellers Choice steht die Playa de Las Canteras auf Spaniens Strand-Hitliste an Nummer 10 und gilt als einer der besten Citystrände der Welt.

Contenido

Wir beginnen den Tag mit einem gemütlichen Strandspaziergang am Wasser entlang, wenn die Sonne noch nicht so hoch steht, um den Kreislauf in Schwung zu bringen und den feinen, goldenen Sand und das immer saubere, ruhige, kristallklare Wasser zu genießen. Nach einer Weile werden wir Zeuge, wie es nach und nach am Strand lebhafter wird und er sich mit Badegästen, Surfern, Tauchern, Sportlern, Familien, Einheimischen und Touristen füllt, in anderen Worten, mit Menschen aller Altersstufen, die sich darauf freuen, dieses herrliche Fleckchen Erde auf ihre Art und Weise zu genießen. Wenn wir noch ein wenig weiterlaufen wollen, können wir das an der zum Strand parallel verlaufenden Allee mit all ihren Shops und Lokalen tun, bis wir zum Alfredo-Kraus-Auditorium gelangen, wo wir uns irgendwo hinsetzen und aufs Meer blicken, die Brise spüren oder aber in einem der trubeligen Straßencafés auf der Terrasse ausruhen.

Contenido

Nun müssen wir uns überlegen, ob wir lieber die erste kleine Rast des Tages einlegen und auf irgendeiner Terrasse ein Bier trinken, oder in der Nähe des Auditoriums, wo immer was los ist, eine Surfstunde nehmen. Es gibt mehrere Schulen für alle Levels, obwohl die Playa de Las Canteras aufgrund ihrer besonderen Gegebenheiten ideal für Anfänger ist. Bei ihnen bekommen wir das erforderliche Material und die Hilfe zum Einstieg in diesen auf Gran Canaria so beliebten Sport.

Contenido

Und wie wäre es mit ein bisschen Schnorcheln vor dem Essen, um Hunger zu bekommen? Sowohl erfahrene Taucher wie auch alle die, die Spaß daran haben, sich die Brille und den Schnorchel aufzusetzen, kommen an diesem Strand auf ihre Kosten. Las Canteras ist Lebensraum einer reichen Meeresfauna und -flora, die wir hier problemlos beobachten können, ohne in die Tiefe tauchen zu müssen. Wer Lust hat, kann auch in einer der umliegenden Tauchschulen einen Kurs machen.

Contenido

Jetzt aber! Es ist Zeit zum Essen! In der Gegend von La Puntilla findet Ihr eine Menge Restaurants mit einem außergewöhnlichen Angebot an fangfrischem Fisch. Damit haben wir alles, um glücklich zu sein und uns für einen unvergesslichen Nachmittag zu stärken. Anhalten und die herrlichen Blicke auf die Nordküste der Insel zu genießen ist ein Muss. An vielen Tagen können wir sogar den Vulkan Teide auf der Nachbarinsel Teneriffa ausmachen.

Contenido

Und wer will schon auf eine Siesta verzichten und darauf, von der sanften Meeresbrise gestreichelt zu werden? Keiner! Also, Augen zu und die alljährlich angenehmen Temperaturen der Kanaren genießen. Der Strand verfügt über einen Liegestuhl- und Sonnenschirmverleih, damit das Schläfchen auch wirklich erquickend ist. Süße Träume!

Contenido

Bei Ebbe und an bestimmten Teilen des Strandes kann man durch das Wasser zu Fuß zu La Barra gehen, einem der Highlights dieser Gegend. Es handelt sich um einen natürlichen felsigen Wellenbrecher, der sich ca. 250 Meter vom Ufer parallel zu ihm über rund 2 Kilometer erstreckt und so den Strand vor Wellen und Strömungen schützt. Wenn wir nicht die Gelegenheit haben, bis zu ihm laufen zu können, haben wir stets die Option, ihn bei Ebbe vom Strand aus anzusehen.

Contenido

Am Strand wie auf seiner belebten Allee ist aber auch Raum für Kunst. Wenn unser Aufenthalt mit der Weihnachtszeit zusammenfällt, haben wir die Möglichkeit, die gigantische, international berühmte Krippe aus Sand zu bewundern, an deren Kreation Künstler aus verschiedenen Ländern teilnehmen. Einige Wandmalereien, an denen wir vorbeikommen, lassen die Herzen der Instagrammer – auf der ewigen Suche nach dem perfekten Foto – und der Urban Art Lover höherschlagen. Auf einem Spaziergang entlang der Promenade, am besten mit einem Eis in der Hand, entdeckt der Reisende auch einige ihrer repräsentativsten Skulpturen, darunter Calypso (1998) von Manuel González, Los niños de la barra (1993) von Juan Bordes Caballero, oder Mary Sánchez (2005), eine Bronzestatue dieser kanarischen Folkloresängerin in Lebensgröße von Ana Luisa Benítez. Die bekannteste ist jedoch die, die dem Tenor Alfredo Kraus gewidmet ist und direkt am Auditorium steht, das seinen Namen trägt. Ein Werk von Víctor Ochoa Sierra.

Contenido

Und wo wir schon hier sind, können wir unseren Spaziergang nicht beenden, ohne eines der einzigartigsten und repräsentativsten Gebäudeensemble der Stadt und der Insel näher zu betrachten: An einem Ende des weitläufigen Strandes Las Canteras erhebt sich mit Blick auf Meer das Auditorium und Kongresszentrum Auditorio Alfredo Kraus y Palacio de Congreso de Canarias vom Architekten Óscar Tusquets. Und wenn uns die Uhrzeit egal ist, können wir zum krönenden Abschluss des Tages den Sonnenuntergang betrachten, während wir im Sand liegen und ein Buch lesen. Ein Tipp? El lino de los sueños, von Alonso Quesada, einem einheimischen Dichter, der eine Referenz des kanarischen Postmodernismus und einer der Lieblingsautoren von Miguel de Unamuno war. Wir wünschen eine schöne Lektüre.