Gofio

Das Superfood der kanarischen Küche

Gofio ist ein Lebensmittel, das im Lauf der Geschichte zu einem Symbol für die kanarische Kultur wurde. Es handelt sich um ein Mehl auf Basis von geröstetem Getreide, hauptsächlich Mais, der auf den Inseln „millo“ genannt wird, oder auf Weizenbasis. Dieses Produkt wird häufig in der kanarischen Küche verwendet, und jeder Besucher sollte es einmal während seiner Reise kosten. Möchten Sie mehr über dieses Superfood erfahren?

00:00
Título
Der gofio
Vídeo
Póster
Imagen poster - Producto Canario - Gofio
Imagen poster - Producto Canario - Gofio
Tipo
Ancho completo
Contenido

Dieses bescheidene Gericht war ein Grundnahrungsmittel der kanarischen Ureinwohner. Aufgrund seines hohen Nährwerts war Gofio in den Zeiten von Hungersnöten auf den Inseln überlebenswichtig. Die kanarischen Ureinwohner bauten Gerste an, rösteten und mahlten sie, um Gofio herzustellen und es dann mit anderen Lebensmitteln wie Honig und Ziegenmilch zu mischen. Diese enorme Energiezufuhr gab es in der kanarischen Kultur schon in den Zeiten vor der ersten Kolonisierung.


 

Contenido

Gofio wird je nach Geschmack und Verfahren der Mühle und der Vorlieben der Verbraucher unterschiedlich intensiv geröstet. Das Ergebnis ist ein unverwechselbares kanarisches Superfood mit einem in jeder Herstellung einzigartigen Geschmack. Außerdem handelt es sich um ein Lebensmittel mit einer langen Tradition. Bereits Ende des 20. Jh. benutzte man in den ländlichen Gebieten die Steine, die einst die Ureinwohner verwendeten, zur Herstellung von Gofio. Ebenso gab es Mühlen mit größeren Mühlsteinen, die mit Wasser- oder Tierkraft angetrieben wurden, in späteren Epochen dann mit Öl und Strom. Auch wenn sich das Herstellungsverfahren im Laufe der Zeit weiterentwickelt hat, erfreut sich Gofio weiterhin in der Gastronomie der gleichen Beliebtheit.

Imagen
Imagen - Producto Canario - Gofio - 02
Imagen - Producto Canario - Gofio - 02
Contenido
Contenido

Es gibt unendlich viele Verwendungsmöglichkeiten für Gofio in der Küche. Es handelt sich um eine der wichtigsten Zutaten in kanarischen Rezepten für süßen Nachtisch und deftige Gerichte.

Contenido

Eine der bekanntesten Speisen ist „Gofio escaldado“, zubereitet aus Fischbrühe, vermischt mit diesem kanarischen Mehl. Das Ergebnis ist eine köstliche Creme mit einer Textur ähnlich dem Hummus, die als Vorspeise oder als Beilage zu beliebten Gerichten wie Papas arrugadas (runzelige Kartoffeln) gegessen wird. Ebenso beliebt ist das Gericht „Pella de gofio“ oder „Gofio amasado“. Es handelt sich um ein rohrförmiges Stück Gofio, das mit Wasser, Salz, Zucker und Öl vermischt und in Scheiben geschnitten zu allen Arten von Gerichten gereicht wird. 

Gofio ist zweifellos ein Gericht, das die kanarische Identität schon seit den prähispanischen Zeiten bewahrt hat. Heute ist es der König der Gastronomie der Inseln. Kosten Sie den typischsten Geschmack der Kanarischen Inseln!