Aussichtspunkt Mirador del Pico del Inglés

Panoramablick auf Teneriffa
Dieser Aussichtspunkt, der auf einer Anhöhe im Gebirgsmassiv von Anaga im Norden der Insel Teneriffa liegt, bietet die einmalige Chance, alle Möglichkeiten der mitgebrachten Kamera auszuloten. Besonders, wenn man Panoramaaufnahmen machen kann. Nach Osten eröffnet sich an klaren Tagen der Blick auf das gesamte Gebirgsmassiv bis hinunter zur Stadt Santa Cruz de Tenerife. Nach Westen erstreckt sich die Insel Teneriffa, die sich majestätisch aus dem Meer erhebt und vom Vulkan Teide gekrönt wird. Mittig im Hintergrund zeichnen sich bei guter Sicht die Inseln Gran Canaria und La Palma ab.
Wanderweg durch die Bergwelt von Anaga
Trotz der unglaublichen Ausblicke, die der Aussichtspunkt bietet, ist er kaum erschlossen. Ein Parkplatz, ein kurzer Steg, der erlaubt, die Perspektive schnell zu wechseln und eine mit Geländer abgesichterte Plattform sind die einzigen Annehmlichkeiten, mit denen der Aussichtspunkt ausgestattet ist. Wanderfreunde sollten beachten, dass die Strasse PR-TF2 von Taborno nach Valleseco genau an dem Pico del Inglés vorbeiführt, was dazu einlädt, von hier aus in das Herz des Lorbeerwaldes, der so typisch für Anaga ist, einzudringen.
Altitude
980 m
Landscape type
Gemischt
Art des naturraums
Landschaftspark
Hiking trails
Parking
Public transport
Localidad
Anaga

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Respektieren Sie die verschiedenen Elemente des öffentlichen Mobiliars (Informationstafeln, Handläufe, Sitze, Beleuchtung, Ferngläser und Teleskope ...) und gehen Sie sorgsam damit um.
- Beachten Sie die Beschilderung an den Wegen. Sich abseits der angelegten Wege und Plätze zu bewegen, schadet der Umwelt und kann auch für Sie und Ihre Begleiter gefährlich werden.
- Versuchen Sie, die Ruhe der Umgebung nicht durch übermäßigen Lärm zu stören (laute Musik, Geschrei ...).
1
9
15 14 10
262
10045