Mirador de Bandama

Eine Straße, die sich durch die Weinberge von Tafira Alta schlängelt, führt Sie zum Aussichtspunkt Mirador del Pico de Bandama, von dem aus Sie einen Panoramablick auf die Gemeinde Las Palmas de Gran Canaria, die vulkanische Caldera von Bandama und einen großen Teil des nordöstlichen Teils der Insel Gran Canaria haben. Der Aussichtspunkt verfügt auch über einen Informationspunkt für Touristen. Sowohl der Pico als auch die Caldera de Bandama sind zwei natürliche Einheiten von großer Einzigartigkeit und wissenschaftlichem Interesse. Der Kegel ist auch ein herausragendes Merkmal der Landschaft, weithin sichtbar und mit einem herrlichen Panoramablick von seiner Spitze; die Caldera hat eine perfekte Struktur, die sie zu einer der schönsten der Kanarischen Inseln macht. Im Inneren der Caldera befinden sich auch Gravuren, die von den alten Bewohnern der Insel angefertigt wurden.
Localidad
Santa Brígida

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Respektieren Sie die verschiedenen Elemente des öffentlichen Mobiliars (Informationstafeln, Handläufe, Sitze, Beleuchtung, Ferngläser und Teleskope ...) und gehen Sie sorgsam damit um.
- Beachten Sie die Beschilderung an den Wegen. Sich abseits der angelegten Wege und Plätze zu bewegen, schadet der Umwelt und kann auch für Sie und Ihre Begleiter gefährlich werden.
- Versuchen Sie, die Ruhe der Umgebung nicht durch übermäßigen Lärm zu stören (laute Musik, Geschrei ...).
2
9
262
10045