Aussichtspunkt Mirador del Pico de Las Nieves

Der höchst gelegene Aussichtspunkt auf Gran Canaria
Um die Essenz eines Ortes zu spüren und sich von seiner Atmosphäre einlullen zu lassen gibt es nichts Besseres, als auf seinen höchsten Punkt aufzusteigen. Auf Gran Canaria ist dieser höchste Punkt die Anhöhe, auf der der Aussichtspunkt Mirador del Pico de Las Nieves angebracht ist. Er liegt mitten im Zentrum der Insel auf einer Höhe von 1.949 Metern. Von hier sieht man weit über die Insel hinweg, die von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde. Ihre tiefen Schluchten voller Vegetation und enigmatischer Felsformationen bieten den Augen einen wahren Genuss.
Sonnenuntergang über dem Wolkenmeer
Das Spektakel, das ein Sonnenuntergang über dem Wolkenmeer bietet, ist es wert, mit dem Auto oder dem Bus bis in die Gipfellagen hinaufzufahren. Oben angelangt, öffnet sich neben dem Parkplatz ein steinerner Halbkreis in Richtung Abendsonne. Der Aussichtspunkt ist einfach gestaltet, kein Hindernis stört die freie Sicht auf einen schönen Sonnenuntergang. Im Gegensatz zu anderen Orten, ist die Sicht hier an wolkigen Tagen noch spektakulärer als sonst, da man das Gefühl hat, Gran Canaria und Teneriffa im Hintergrund schwebten auf den Wolken.
Altitude
1.940 m
Landscape type
Natürlich
Art des naturraums
Landschaftspark
Interpretation center
Parking
Recreation areas
Restoration
Localidad
Tejeda

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Respektieren Sie die verschiedenen Elemente des öffentlichen Mobiliars (Informationstafeln, Handläufe, Sitze, Beleuchtung, Ferngläser und Teleskope ...) und gehen Sie sorgsam damit um.
- Beachten Sie die Beschilderung an den Wegen. Sich abseits der angelegten Wege und Plätze zu bewegen, schadet der Umwelt und kann auch für Sie und Ihre Begleiter gefährlich werden.
- Versuchen Sie, die Ruhe der Umgebung nicht durch übermäßigen Lärm zu stören (laute Musik, Geschrei ...).
2
10
15 14
262
10045