Roque Nublo

Roque Nublo + Wanderwege auf Gran Canaria
Roque Nublo + Wanderwege auf Gran Canaria
Roque Nublo + Wanderwege auf Gran Canaria
Roque Nublo + Wanderwege auf Gran Canaria
Roque Nublo + Wanderwege auf Gran Canaria

Ein Naturdenkmal von uralter Bedeutung

Der Roque Nublo, der in der Gemeinde Tejeda auf der Insel Gran Canaria liegt, gilt als einer der grössten natürlichen Felsen weltweit. Er iste in Wahrzeichen der Insel und von grosser Bedeutung für ihre Bewohner. Er erhebt sich 80 Meter über seinem Sockel und 1.813 Meter über dem Meeresspiegel. Er war Kultstätte der Ureinwohner. 1987 wurde seine Umgebung zum Naturschutzgebiet erklärt, und sieben Jahre später zum Landschaftspark. Mit seiner riesigen Erscheinung wird er nur noch übertroffen von dem Pico de Las Nieves, der mit 1.949 Metern über dem Meeresspiegel der höchste Ort Gran Canarias ist.

Trekking mit Blick auf die Gipfel Gran Canarias

Die Route zum Roque Nublo beginnt auf der Landstrasse, der man 1,5 Kilometer weit folgt, bis man in die Nähe des Naturdenkmals und des daneben liegenden Roque de La Rana gelangt. Zuvor kommt man an einem anderen Naturdenkmal vorbei, dem Roque de El Fraile. Diese Trekkingroute ist insgesamt fünf Kilometer lang und bietet unterwegs Ausblicke auf die grossen Stauseen Las Niñas, Chira und Soria sowie auf die schönen Orte Artenara und Acusa. Panoramaaussichten auf die Caldera von Tejeda, Llanos de la Pez und Pozo de las Nieves entschädigen für die Mühen der Wanderung.

Isla Gran Canaria
Niedrig

Niedrig

Rundwanderung

Rundwanderung

168 m

168 m

2 h 30'

2 h 30'

Ganzjährig

Ganzjährig

Lluvia

DAS BESTE
KLIMA DER WELT
ERFAHRE WARUM

HIER FINDEST DU ERFAHRUNGSBERICHTE ANDERER URLAUBER.

ENTDECKE