Sternbeobachtung in Llano del Jable

Starlight Reserve mit einem Aussichtspunkt, der einen erloschenen Vulkan krönt
In den Höhenlagen von El Paso, auf 1.200 Metern über der Meeresoberfläche, liegt der Aussichtspunkt Llano del Jable, der tagsüber herrliche Ausblicke über das Tal von Aridane bietet, mit dem Vulkan Montaña Quemada im Vordergrund. Nachts jedoch wird er zu einem Balkon, von dem aus eindrucksvolle Panoramaansichten des Nachthimmels über La Palma, der Insel, die wegen der hervorragenden Qualität ihrer Himmelslandschaften als Starlight Reserve zertifiziert wurde, möglich sind. Der Aussichtspunkt ist mit Informationspanelen und Parkplätzen ausgestattet. Weitere Serviceeinrichtungen sind nicht vorhanden. Wegen der Höhenlage sollte unbedingt warme Kleidung mitgebracht werden.
Ansicht von drei grossen Sternenkonstellationen
Nach Westen hin, bietet der Aussichtspunkt Llano del Jable vor allem in den ersten Nachtstunden im Januar grossartige Ausblicke auf die Sternbilder Pegasus und Kassiopeia, die einander gegenüberliegen. Dazwischen liegt Andromeda, das in der grössten Galaxie des gesamten Himmels liegt, dem sogenannten Andromedanebel. In Neumondnächten kann man mit dem Fernglas ganz deutlich einen länglichen Nebel ausmachen, der einer der am weitesten von der Erde entfernten Himmelskörper ist, den der Mensch mit blossem Auge ausmachen kann: Er liegt mehr als 2,2 Millionen Lichtjahre entfernt.
Altitude
669 m
Protected sky
Starlight Reserve
Information panels
Parking
Protected natural space
Restauration
Localidad
El Paso

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Schalten Sie die Autoscheinwerfer aus und benutzen Sie keine Taschenlampen. Damit tragen Sie dazu bei, die Lichtverschmutzung am Himmel zu minimieren.
- Wenn Sie sich an einem astronomischen Aussichtspunkt befinden, respektieren Sie die verschiedenen Elemente der Einrichtung (Informationstafeln, Geländer, Sitze, Ferngläser und Teleskope ...) und gehen Sie sorgsam mit ihnen um.
- Versuchen Sie, still zu bleiben, oder sprechen Sie leise. So kann man dieses Erlebnis am besten genießen.
5
10
9
262
10045