Naturpark des Chinijo-Archipels

Naturpark des Chinijo-Archipels auf Lanzarote
Naturpark des Chinijo-Archipels auf Lanzarote
Naturpark des Chinijo-Archipels auf Lanzarote

Das größte Meeresschutzgebiet Europas

Im Norden von Lanzarote liegt das wundervolle Chinijo-Archipel, das aus den Inseln La Graciosa, Alegranza, Montaña Clara, Roque del Este und Roque del Oeste gebildet wird. Dieses 700 km2 große Naturschutzgebiet ist das größte Meeresschutzgebiet Europas. Vom 400 Meter hoch liegenden Aussichtspunkt Mirador del Río auf dem Risco de Famara kann man die spektakuläre Aussicht auf den Archipel sowie auf die Meerenge zwischen Lanzarote und La Graciosa genießen. La Graciosa ist eine kleine Insel, der perfekte Ort, um abzuschalten, sich an den paradiesischen Stränden zu erholen oder Wassersport zu treiben.

Geschützte, endemische Arten entdecken

Der Naturpark des Chinijo-Archipels (in der Sprache der Einwohner bedeutet dies „klein“) ist ein Lebensraum für verschiedene geschützte, endemische Arten der Kanarischen Inseln. Wegen dieses bedeutenden biologischen Wertes wurde die Region zum besonderen Vogelschutzgebiet ernannt. Zu den hier lebenden Vögeln gehören große Kolonien Weißgesichts-Sturmschwalben, Gelbschnabel-Sturmtaucher, Fischadler und Eleonorenfalken. Auch zahlreiche Meereslebewesen wie Zackenbarsche, Langusten und Napfschnecken haben hier ihr Habitat. Wegen der Strände mit feinem, weißen Sand, des kristallklaren Wassers und der unglaublichen Artenvielfalt unter Wasser ist die Region perfekt für Wasserratten, die hier einzigartige Spezies der Kanarischen Inseln beobachten können.

Weitere Informationen
Isla Lanzarote

ENTDECKE