Poblado de Guinea

Durch eine Siedlung der Ureinwohner spazieren
Das Freilichtmuseum Ecomuseo de Guinea im Norden der Insel El Hierro wurde auf den Überresten einer Siedlung der Ureinwohner errichtet und zeigt noch heute ihre Wohnräume, ebenso wie die, die die späteren Siedler bauten. Die archäologischen Überreste, die in dem Gebiet gefunden wurden, werden ausgestellt, damit der Besucher auf seinem Weg durch steinerne Häuser herausfinden kann, wie das tägliche Leben der Bevölkerung von El Hierro in den vergangenen Jahrhunderten aussah.
Die Rieseneidechsen von El Hierro kennenlernen
Neben dem Ecomuseo de Guinea liegt das Rehabilitationszentrum für die Rieseneidechsen von El Hierro, ohne Zweifel der beste Ort, um diese endemische Art in ihrem natürlichen Lebensraum aus der Nähe zu betrachten. Die Rieseneidechse ist vom Aussterben bedroht. Sie ist eines der Symbole der Insel. Der Besuch im Ecomuseo de Guinea und hier in direkten Kontakt mit der Natur zu kommen, ist wie eine Zeitreise zurück in die Vergangenheit. Von Dienstag bis Sonntag besteht die Möglichkeit, an Führungen teilzunehmen, die morgens und nachmittags stattfinden.
Parking
Wifi
Is accessible
Localidad
La Frontera

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Machen Sie keine Fotos mit Blitzlicht. Damit könnten Sie Stücke von künstlerischem und kulturellem Wert beschädigen.
- Benutzen Sie die Abfalleimer und entsorgen Sie den – soweit möglich – zuvor getrennten Abfall in den entsprechenden Behälter. Verzehren Sie keine Lebensmittel in den Ausstellungssälen.
- Seien Sie vorsichtig mit Ihrem Rucksack oder Ihrer Tasche, damit Sie bei Bewegungen nicht gegen irgendwelche Objekte stoßen.
- Bleiben Sie still und versuchen Sie, leise zu sprechen, um andere Besucher nicht zu stören.
7
11
10 9 14
262
10045