···

Gran Canaria

Das magische
Fenster

···
Video ansehen Wanderwege Gran Canaria
KANARISCHES ARCHIPEL

Traust du dich, durch ein Fenster in einem riesigen Felsen zu schauen? Entdecke mit mir die überwältigendsten Landschaften von Gran Canaria. Ein Tipp: Der Roque Nublo und die kanarische Kiefer sind die Hauptdarsteller.

TAMADABA

Wir nehmen den Wanderweg S-90 und gehen durch den Tamadaba-Naturpark, einen kanarischen Kiefernwald und eine der grünsten Zonen von Gran Canaria. Wegen der Bartflechten, die von den Bäumen hängen, sehen die Kiefern fast aus wie alte Zauberer. Je weiter wir auf unserem Weg gehen, desto deutlicher wird, dass die ganze Region von Steilfelsen umrahmt ist.

TABLA DEL NUBLO

Auf dem Wanderweg S-82 erreichen wir den zweithöchsten Punkt der Insel, das Symbol schlechthin von Gran Canaria: den Roque Nublo. Mit seinen 80 Metern ist der Felsen vulkanischen Ursprungs einer der größten der Welt. Von hier aus kann man von Weitem die Silhouette der Nachbarinsel Tenerife erkennen. In dieser Zone stoßen wir auf zwei weitere Felsformationen, El Fraile und La Rana.

FENSTER ZUM NUBLO

Von Weitem sieht man den Roque Nublo am besten von der Ebene Llanos de la Pez am Pico de las Nieves. Hier startet der Wanderweg PR GR-40, der bis zum Fenster zum Nublo führt, einem auch Agujereada genannten Bogen aus Naturstein, der eine unvergleichliche Landschaft einrahmt: den kanarischen Kiefernwald mit dem Roque Nublo im Hintergrund.

DIESEN TIPP MERKEN / EMPFEHLUNGEN

- Steh früh auf, wenn du zum Roque Nublo wandern willst, dann bist du der Erste, der diesen Anblick genießen kannt. 
- Die Sonnenuntergänge vom Fenster zum Nublo aus sind spektakulär; nimm dir eine Taschenlampe mit.