Ruta de la Plata

Ruta de la Plata + Wanderwege auf Gran Canaria
Ruta de la Plata + Wanderwege auf Gran Canaria
Ruta de la Plata + Wanderwege auf Gran Canaria
Ruta de la Plata + Wanderwege auf Gran Canaria

Über einen alten Viehweg wandern

Diese Trekking- Route führt über einen von Mensch und Vieh frequentierten Weg, den die frühen Bewohner der Insel dazu nutzten, ihr Vieh von einem Weidegrund zum nächsten zu verbringen. Dank der grosszügiger Spenden eines wohlhabenden Grossgrundbesitzers Ende des 19. Jahrhunderts konnte der Weg soweit ausgebaut werden, dass die Menschen ihn fortan als Verbindungsweg durch die geographisch schwierige Gipfellandschaft in Richtung Süden nutzen konnten, zu einer Zeit, in der es noch keine Strassen gab. Im Lauf der Jahrzehnte wurde der Weg für Pilger und Wanderer angepasst.

Ein Wanderweg voller Kiefern, Natternköpfe und Kleinien

Zwischen Kiefernhainen, flacher Ginsterstrauchlandschaft, Natternköpfen und Kleinien verläuft die Route durch biologisch wertvolle Naturlandschaften wie Degollada de Becerra, Garañón, Pasos de la Plata und Tunte. Der Weg ist insgesamt 13 Kilometer lang und führt über gepflasterte Wege, forstwirtschaftliche Pisten und asphaltierte Strassen. Er wird als mittelschwer eingestuft und kann in fünf Stunden absolviert werden. Festes Schuhwerk ist notwendig und Sonnenschutz sollte auf keinen Fall vergessen werden, ebenso wie ausreichend Verpflegung.

Isla Gran Canaria
Mittel

Mittel

Einweg-Strecke

Einweg-Strecke

400 m

400 m

2 h 30'

2 h 30'

Ganzjährig

Ganzjährig

Ja

Lluvia

DAS BESTE
KLIMA DER WELT
ERFAHRE WARUM

HIER FINDEST DU ERFAHRUNGSBERICHTE ANDERER URLAUBER.

ENTDECKE