Tauchen in La Rapadura

Tauchen in La Rapadura auf Teneriffa
Tauchen in La Rapadura auf Teneriffa
Tauchen in La Rapadura auf Teneriffa
Tauchen in La Rapadura auf Teneriffa
Tauchen in La Rapadura auf Teneriffa

Unterwasserlandschaft mit prismatischen Felsen im Norden Teneriffas

La Rapadura ist eine der überraschendsten Unterwasserlandschaften der Insel Teneriffa. Die Klippe von La Quinta, ganz in der Nähe der gleichnamigen Urbanisation im Norden Teneriffas, fällt steil 120 Meter hinab in das aufbrausende Meer. Unter der Oberfläche zieht sich die Steilwand weiter in Form einer Felsplattform nach unten, jedoch mit einem komplett anderen Erscheinungsbild: das Meer hat den Fels prismatisch auf verschiedenen Ebenen aufgespalten und geformt, so dass er wie eine enorme Kirchenorgel aussieht.

Tiefer Tauchgang in einer gigantischen Felslandschaft unter Wasser auf den Kanarischen Inseln

Dieser Tauchspot ist sehr anspruchsvoll, nicht zuletzt wegen der grossen Tiefe und der Strömungs- und Brandungsbedingungen, die optimal sein müssen. Der Einstieg in den Tauchspot befindet sich drei Seemeilen ausserhalb von Puerto de la Cruz. Nachdem man 25 Meter hinabgetaucht ist, erscheinen die prismatischen Formen dieser gigantischen Felsorgel, hier und da durchbrochen von schönen Schwämmen, Seefächern und Schwärmen von Azoren Riffbarschen. Die übermässige Anzahl von Seeigeln hat dazu geführt, dass die Algenpopulation dramatisch abgenommen hat, was wiederum dazu führt, dass das Leben unter Wasser abnimmt. Damit wirkt allerdings die geometrische Landschaft umso dramatischer.

Isla Tenerife
Hoch

Hoch

45 m

45 m

Per Schiff

Per Schiff

Lluvia

DAS BESTE
KLIMA DER WELT
ERFAHRE WARUM

HIER FINDEST DU ERFAHRUNGSBERICHTE ANDERER URLAUBER.

ENTDECKE