Wracks von Quíquere

Wracks von Quíquere Unterwassersport auf Lanzarote
Wracks von Quíquere Unterwassersport auf Lanzarote
Wracks von Quíquere Unterwassersport auf Lanzarote
Wracks von Quíquere Unterwassersport auf Lanzarote

Tauchen zwischen Wracks und Riffen auf Lanzarote

Im Südosten von Lanzarote, neben dem Ausläufer der Schlucht von Quíquere und ganz in der Nähe von Puerto del Carmen, liegt dieser Spot, der gleich drei Wracks auf einmal bietet. Die drei ehemaligen Fischerboote aus Holz und die umliegenden Riffe bilden eine wunderschöne Unterwasserlandschaft. Das oberste der drei Boote liegt zwischen 20 und 28 Meter tief und ist in gutem Zustand, ähnlich wie das zweite.

Tauchgang zu einem Boot voller Leben

Das Boot, das mit -30 Metern am tiefsten liegt, hat weitgehend seine Struktur verloren, was es wie eine seltsame Erscheinung im türkisgrünen Wasser aufblitzen lässt. Genau hier ist auch das meiste Leben zu finden. Die auf Lanzarote üblichen Arten wie Gemeiner Adlerrochen, Gestreifter Adlerrochen und Atlantischer Engelhai streifen umher. Den Spot, der sich für Fortgeschrittene eignet, sollte man mit dem Boot anfahren.

Isla Lanzarote
Niedrig

Niedrig

10-20 m.

10-20 m.

Per Schiff

Per Schiff

Lluvia

DAS BESTE
KLIMA DER WELT
ERFAHRE WARUM

HIER FINDEST DU ERFAHRUNGSBERICHTE ANDERER URLAUBER.

ENTDECKE