Telde

Telde  Historische Stadtkerne auf Gran Canaria
Telde  Historische Stadtkerne auf Gran Canaria
Telde  Historische Stadtkerne auf Gran Canaria
Telde  Historische Stadtkerne auf Gran Canaria
Telde  Historische Stadtkerne auf Gran Canaria
Telde  Historische Stadtkerne auf Gran Canaria
Telde  Historische Stadtkerne auf Gran Canaria

Die älteste Stadt Gran Canarias entdecken

Über die mehr als einhundert archäologischen Fundstätten, die die wichtige prähispanische Bedeutung Teldes untermalen, hinaus besitzt die Stadt im Osten von Gran Canaria ein reiches kunsthistorisches Erbe, das von religiösen Altarbilden über wunderschöne Kolonialhäuser in bunten Farben und mit schön verzierten Balkonen bis hin zu engen, gepflasterten Gassen reicht. Das Herz der ältesten Stadt der Insel ist voll von kleinen Königreichen mit ihren Kirchen und Plätzen, die im Schatten von riesigen Bäumen betrachtet werden können. Dies ist das historische Telde, das in jedem seiner Winkel Überraschungen bereithält.

Die Kirche Iglesia de San Juan Bautista und das Museum Museo León y Castillo besuchen

Die Schönheit von Telde wohnt in ihren Stadtvierteln. Das von San Juan, ihrem Schutzpatron, ist klein und von herrschaftlicher Architektur geprägt. Die Vortrefflichkeit der Herrenhäuser, der schöne Dorfplatz und das herrliche Altarbild der Kirche Iglesia de San Juan Bautista geben ihren Teil dazu. Nachdem man das Museum Casa Museo León y Castillo und die Kirche Iglesia de San Pedro Mártir besucht hat, gelangt man in den Ortsteil Barrio de San Francisco. Ruhig und malerisch und wunderschön anzusehen sind zum Beispiel die Calle Altozano, die Höhlen der Ureinwohner Cuevas de Baladero und das jahrhundertealte Aquädukt, das den Namen der Stadt trägt und symbolisch für sie steht. Und abschliessend die Kirche San Gregorio mit ihrer Schutzpatronin Virgen de los Dolores.

Isla Gran Canaria

Lluvia

DAS BESTE
KLIMA DER WELT
ERFAHRE WARUM

HIER FINDEST DU ERFAHRUNGSBERICHTE ANDERER URLAUBER.

ENTDECKE