Einkaufen

WÄHRUNG UND ZAHLUNGSARTEN

Die offizielle Währung der Kanarischen Inseln ist der Euro. Doch wenn du über eine andere Währung verfügst, so findest du eine grosse Zahl an Wechselstuben und Banken, um diese einzutauschen. Darüber hinaus bieten viele Hotels diesen Service an.

Auf allen Inseln findest du unzählige Geldautomaten und in der grossen Mehrzahl der Geschäfte kannst du mit Kreditkarte zahlen, wobei anzumerken ist, dass viele Geschäfte American Express- Karten nicht akzeptieren.

LADENÖFFNUNGSZEITEN

Für gewöhnlich öffnen die Geschäfte in den Innenstädten von Montag bis Samstag von etwa 9 Uhr bis 20.30 Uhr, je nach Art des Geschäfts. Viele von ihnen schliessen um die Mittagszeit oder am Samstag Nachmittag. Die Einkaufszentren wiederum öffnen ununterbrochen von 10 Uhr morgens bis 22 Uhr abends.

In den grossen Touristenzentren öffnen viele Geschäfte an allen Wochentagen.

STEUERLICHE VORTEILE

Das Steuersystem der Kanarischen Inseln unterscheidet sich von dem Festlandspaniens. So ist es in der spanischen Verfassung festgeschrieben. Der Steuersatz, der hier auf Konsumgüter erhoben wird, ist mit 7% viel geringer als im Rest Europas, was sich auf deutlich günstigere Preise für fast alle Waren und Produkte auswirkt.

Vergiss nicht, dass…

...die Kanarischen Inseln dir eine Menge exklusiver Produkte anbieten, für die du dich auf jeden Fall interessieren solltest. Zu den beliebtesten gehören Gastronomieprodukte, wie Kaffee aus Agaete, Käse aus La Palma und Fuerteventura, Gofio (geröstetes Maismehl), Palmhonig, Weine mit Herkunfsbezeichung D.O. oder viele Süssspeisen und Backwaren. Aber auch die Kreationen kanarischer Modedesigner oder handwerkliche Produkte wie handgeflochtene Körbe, Keramik oder Schmuck sind einen genaueren Blick wert.

Die Kanarischen Inseln laden dich das ganze Jahr hindurch ein, einen Urlaub im Freien zu verbringen, bei Sonne und strahlendem Himmel. Hier kannst du das Beste aus deiner Freizeit machen.