AKTUELLES

Coronavirus (COVID-19) hier

Charco de La Laja

Ein vulkanisches Schwimmbad für Gross und Klein in San Juan de la Rambla
Das intensive Blau des Atlantiks wird in der beliebtesten Badezone von San Juan de la Rambla im Norden Teneriffas zu einer changierenden Farbpalette. Schon von dem Aussichtspunkt mit gleichem Namen aus beeindruckt der Charco de La Laja mit dem Bild, das er abgibt. Nachdem die obligatorischen Fotos geschossen sind, möchte man eigentlich nur noch so schnell wie möglich die Treppen hinunterlaufen und sich geradewegs in das in verschiedenen Farben schillernde Wasser stürzen, das ruhig und geschützt direkt neben dem brausenden und tobenden Atlantik liegt.
Ein natürliches Spa umgeben von historischem Erbe und Restaurants
Der Charco de la Laja liegt mitten in der Altstadt eines der schönsten Orte des Gemeindebezirks, der gleichzeitig der mit dem besten Klima der Gegend ist. Völlig überraschend taucht dieses Juwel auf einmal am Ende einer der Hauptstrassen auf. Er ist leicht zugänglich und bietet weitläufige Sonnenterrassen, sowie drei Restaurants in unmittelbarer Nähe, in denen man die Energiereserven auffüllen kann, um den etwas anderen Tag am Meer vollends zu geniessen. Charco de la Laja stellt unter Beweis, wie kapriziöse Lavaformen und der Atlantische Ozean zusammenspielen und ein unübertroffenes natürliches Spa bilden können.
Umgebung
Natürlich
Parking
Solarium
Localidad
San Juan de la Rambla

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei.
- Werfen Sie keine Gegenstände oder irgendwelche Abfälle ins Wasser.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Verwenden Sie keine Seife in den Duschen.
- Verwenden Sie vorzugsweise Sonnenschutzmittel, die das maritime Ökosystem respektieren.
- Versuchen Sie, die Ruhe der Umgebung nicht durch übermäßigen Lärm (laute Musik, Geschrei ...) oder geräuschvolle Aktivitäten wie Ballspiele zu stören.
- In vielen der natürlichen Pools sind Haustiere verboten. Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihres mitbringen dürfen.
1
9
10 14 15
262
10045