AKTUELLES

Coronavirus (COVID-19) hier

El Palmar

Ein Dorf, das nach frisch gemahlenem Gofio riecht
El Palmar liegt im Nordwesten von Teneriffa, in dem fruchtbaren Tal mit gleichem Namen. Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass El Palmar die Hauptstadt des Landschaftsparks Teno ist, denn von hier kann man in den uralten Wald Bosque del Agua eindringen oder auf die hohen Klippen von Baracán und Talavera aufsteigen. Die dörfliche Wirtschaft basiert auf der Landwirtschaft und traditionellem Handwerk rund um Rattan und Palmwedel. Fast hat man das Gefühl, dass in der Luft der Duft nach frischgemahlenem Gofio liegt. Gofio ist gemahlenes, zuvor geröstetes Getreide, das schon die Ureinwohner zu sich nahmen.
Architektur und Tradition im Nordwesten von Teneriffa
El Palmar ist nicht nur als Versorgungspunkt auf der Strecke durch den Landschaftspark Teno wichtig. Der Ort hat seinen eigenen Charakter. Seine Ackerlandschaften werden von kleinen Bauernhäuschen durchzogen und seine Restaurants bieten eine grosse Vielfalt an typisch kanarischen Gerichten. Im Dorf verstecken sich bedeutende architektonische Werte wie alte Landgüter oder die Kirche Iglesia de Nuestra Señora de la Consolación. Unter seinen Traditionen sticht besonders der Tanz Baile de las Libreas heraus, der seit dem 17. Jahrhundert jedes Jahr auf dem Ende September stattfindenden Dorffest getanzt wird.
Lookout
Touristic info
Localidad
Buenavista del norte

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Werfen Sie keine Gegenstände oder irgendwelche Abfälle ins Meer.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Respektieren Sie das historische und kulturelle Erbe vor Ort sowie die verschiedenen Elemente des öffentlichen Mobiliars (Informationstafeln, Handläufe, Sitze, Beleuchtung ...) und gehen Sie sorgsam damit um.
1
9
10 11 12 14
262
10045