AKTUELLES

Coronavirus (COVID-19) hier

Yaiza

Weisse Häuser und Auszeichnung für das schönste Dorf
Im äussersten Süden von Lanzarote liegt ein Dorf, das sich wegen seines sauberen und gepflegten Ortsbildes von anderen unterscheidet. Es ist deshalb auch nicht weiter verwunderlich, dass Yaiza für diese konstanten Bemühungen um die Verschönerung des Ortsbildes bereits mehrmals ausgezeichnet wurde. Seine traditionellen weissen Häuser bilden einen wunderschönen Kontrast zu dem Ocker und Schwarz des Vulkanbodens, der das Resultat von Vulkanausbrüchen im 18. Jahrhundert ist. Dieses wunderschöne Dorf bewahrt die Tradition der Insel in seinen Häusern und Strassen voller Blumen.
Dankmäler und Ruhe in einem typischen Dorf auf Lanzarote
Die typische Architektur Lanzarotes heisst den Besucher bei Ankunft im Dorf Yaiza willkommen. Ein kennzeichnendes Merkmal sind die leicht abgeschrägten Flachdächer, die ermöglichen, das wenige Regenwasser aufzufangen. Der Ort beherbergt historische Monumente wie zum Beispiel das Kulturzentrum Casa de la Cultura Benito Pérez Armas, mit schönen Holzbalkonen und –Treppen. Ein anderes interessantes Gebäude ist de Kirche Iglesia de Nuestra Señora de los Remedios, die ab dem 17. Jahrhundert gebaut wurde. Der beste Weg jedoch, um die Essenz dieses Ortes zu fühlen, ist durch die Strassen zu schlendern und die weisse Stille in sich aufzunehmen.
Historical heritage
Erbe
Lookout
Public transport
Restoration
Shop/shopping
Touristic bus
Touristic info
Localidad
Yaiza

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Werfen Sie keine Gegenstände oder irgendwelche Abfälle ins Meer.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Respektieren Sie das historische und kulturelle Erbe vor Ort sowie die verschiedenen Elemente des öffentlichen Mobiliars (Informationstafeln, Handläufe, Sitze, Beleuchtung ...) und gehen Sie sorgsam damit um.
3
9
10 11 12 14
262
10045