AKTUELLES

Coronavirus (COVID-19) hier

Pozo de las Calcosas

Die traditionelle Architektur El Hierros
Im Norden von El Hierro liegt eines der aussergewöhnlichsten Dörfer der Insel. Die Besonderheit liegt in der besonderen Bauweise der Häuser, die auf der Insel “casas pajeras” (Strohhäuser), genannt werden und aus Wänden aus nacktem Vulkanstein und einem Dach aus Roggenstrohbündeln, dem sogenannten “colmo” (Gipfel) bestehen. Der ethnografische Wert der Enklave ist unbestritten, da es sich quasi um eine Art Freilichtmuseum über die traditionelle Architektur El Hierros handelt.
Ein Dorf für den Sommerurlaub am Meer
Pozo de las Calcosas bietet noch eine weitere Besonderheit: es ist der bevorzugte Urlaubsort für die Bewohner des nahegelegenen Ortes El Mocanal. Das Dorf liegt nur wenige Schritte von der rauen Nordküste von El Hierro entfernt, zu der man über einen kleinen, verschlängelten Pfad gelangt. In den letzten Jahren wurden Anstrengungen unternommen, um die Casas Pajeras bestmöglich zu erhalten, so dass ein Spaziergang durch die engen Gassen das Gefühl gibt, in die Essenz der Insel einzutauchen.
Localidad
Valverde

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Werfen Sie keine Gegenstände oder irgendwelche Abfälle ins Meer.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Respektieren Sie das historische und kulturelle Erbe vor Ort sowie die verschiedenen Elemente des öffentlichen Mobiliars (Informationstafeln, Handläufe, Sitze, Beleuchtung ...) und gehen Sie sorgsam damit um.
7
9
10 11 12 14
262
10045