AKTUELLES

Coronavirus (COVID-19) hier

Was kann man im Dezember auf den Kanarischen Inseln tun?

Den letzten Monat des Jahres sollte man so schön wie möglich gestalten, denn man verabschiedet sich von einem ganzen Jahr. Weihnachten auf den Kanarischen Inseln ist ein viel wärmeres Fest als man es im restlichen Europa gewohnt ist, bei 22º C kann man auf den Terrassen unter freiem Himmel feiern. Es gibt 8 Sonnenstunden am Tag, Konzerte unter dem Sternenhimmel und natürlich kann man auch im Meer baden. Vielleicht ist es kein typisches Weihnachtsfest, aber was spricht dagegen, eine neue Tradition einzuleiten?

Contenido

Wenn man im Winter in Urlaub fährt, muss man nicht auf die Sonne verzichten. Der Reisende kann mitten im Winter statt Schneemännern beeindruckende Weihnachtskrippen aus Sand an einem der schönsten Stadtstrände Europas entdecken, am Strand Las Canteras (Gran Canaria). In Tenerife kann man das traditionelle Heiligabend-Konzert unter freiem Himmel am Meer besuchen. Eine magische Nacht, die schon zu einem Klassiker der Weihnachtsfestlichkeiten geworden ist.

 

Contenido

Auf den Kanarischen Inseln beträgt die Verbrauchssteuer nur 7 %, ein Steuersatz, der wesentlich niedriger ist als im Rest Europas. Deshalb ist es empfehlenswert, die Weihnachtsferien für Einkäufe zum besten Preis in den Einkaufszentren der Insel oder auf den Märkten im Freien zu nutzen. In den Hauptstädten gibt es dank des guten Klimas viele dieser Märkte. Sie können Geschenke, ganz besondere Souvenirs, Kunsthandwerk, kanarische Spezialitäten, Modeschmuck und originelle einzigartige Accessoires finden.

 

Contenido

Wenn Sie im Dezember auf die Kanarischen Inseln reisen, können Sie die typischen, köstlichen Süßigkeiten und Desserts in jeder Region auf jeder Insel kosten. Besonders beliebt sind die mit Süßkartoffeln gefüllte Forelle (trucha rellena de batata amarilla), die auf keinem Weihnachtstisch fehlen darf, die Mandelsüßspeise „Queso de almendras“ aus El Hierro, die Gebäcke „Cagajones de batata“ aus Gran Canaria, „Alfajores gomeros“, „Mantecados de vino“, „Almendrados palmeros“ und der hausgemachte „Turrón“, auch sehr traditionell auf einigen Inseln.

Contenido

Die Kanarischen Inseln sind einer der besten Orte der Welt, um Mitte Dezember die Geminiden zu erleben, einen der Meteorstürme mit den hellsten Sternschnuppen des Jahres. Dazu benötigen Sie kein Teleskop, man kann sie mit bloßem Auge sehen. Gehen Sie einfach an einen dunklen Ort, und schauen Sie ein paar Minuten in den Himmel, um sie zu entdecken. Wenn Sie sich dabei in einer der drei Starlight Reserves aufhalten, in denen es keine Lichtverschmutzung gibt, La Palma, Fuerteventura oder der Gipfel von Tenerife, sehen Sie sie noch besser.