AKTUELLES

Coronavirus (COVID-19) hier

Mit Kindern auf die Kanarischen Inseln reisen

Mit Kindern auf die Kanarischen Inseln reisen

Für einen abwechslungsreichen Familienurlaub mit viel Spaß gibt es nichts Besseres als die Kanarischen Inseln. Auf der Inselgruppe findest du alles, was deine Kinder brauchen, damit es ein unvergessliches Erlebnis wird: Wasserparks, Themenparks, viele Aktivitäten in der Natur, kinderfreundliche Strände und die Möglichkeit, interessante Erfahrungen zu machen und viele Abenteuer zu erleben.

Contenido

Auf den Kanarischen Inseln gibt es viele Wasser- und Themenparks jeden Typs, in denen sowohl Kinder auch Erwachsene viel Spaß haben.

Contenido

In allen Wasserparks auf den Inseln verbringst du garantiert einen tollen Tag, aber ein Tag im Siam Park, dem größten Wasserpark Europas und einem der besten der Welt, ist natürlich ein unvergessliches Erlebnis, das du dir bei einer Reise nach Tenerife mit Kindern auf keinen Fall entgehen lassen solltest.

Im Aqualand Costa Adeje (Tenerife) gibt es nicht nur Swimmingpools und gigantische Rutschen, sondern man kann auch die Delphin-Shows sehen, die vom internationalen Verband der Meerestier-Trainer (internationale Vereinigung der Meerestier-Trainer / IMATA) als die Besten der Welt eingestuft wurden. Der Wasserpark Aquapark Costa Teguise ist der Größte von Lanzarote. Hier werden u. a. auch Paintball für Kinder und Erwachsene, Ferienlager und Spielräume angeboten.

 Kartsport ist nicht in die Dienstleistungen des Wasserparks Aquapark von Lanzarote eingeschlossen.

Contenido

Auf den Kanarischen Inseln gibt es Zoologische Gärten und Aquarien, in denen die Kinder ganz aus der Nähe viele verschiedene exotische Tiere entdecken können.

Der Loro Parque (Tenerife) ist der Bekannteste von allen. Er ist der Einzige auf den Kanaren, wo eine Vorführung mit Schwertwalen gezeigt wird, er hat den weltweit größten Bestand an Papageien und in dem wunderschönen „Pinguinarium“ wird der natürliche Lebensraum dieser Meeresvögel perfekt nachgestellt. Das Aquarium Poema del Mar (Gran Canaria) mit der Ausstellung Deep Sea, die das größte Glasfenster der Welt hat, versetzt dich in die tiefsten Tiefen der Ozeane. Im Palmitos Park (Gran Canaria) können Kinder einen wundervollen botanischen Garten mit der größten Orchideensammlung der Kanaren und einen Zoologischen Garten erkunden. Und im Oasis Wildlife (Fuerteventura) erlebst du ein Abenteuer unter Elefanten, Krokodilen, wunderschönen Giraffen und Seelöwen.

Contenido

Ein Tag am Strand macht jedes Kind glücklich: spielen, spielen und spielen, Sandburgen bauen, in die Wellen springen, immer wieder im Wasser tauchen und ein leckerer Saft oder ein erfrischendes Eis im Schatten einer Palme, was gibt es Schöneres?

Die Strände der Kanarischen Inseln sind einfach perfekt für den Familienurlaub. An den meisten Stränden gibt es eine sehr gute Infrastruktur und Rettungsschwimmer, die den ganzen Tag über die Sicherheit der Badenden wachen.

Contenido

Kinder müssen im Kontakt mit der Natur sein, sie müssen im Freien laufen und springen, die Vegetation genießen, und die Geheimnisse der Bäume und Pflanzen entdecken. Auf den Kanarischen Inseln gibt es grüne Wälder und wunderschöne Wanderwege, die auch für Kinder jeden Alters geeignet sind.

Auf allen Inseln gibt es Wanderstrecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, darunter einfache, sichere und interessante Wege für kleine Kinder. Du kannst dort sogar mit deinem Baby im Tragerucksack wandern.

Contenido

Die Kanarischen Inseln gehören zur Europäischen Union, deshalb bieten sie auch einen europäischen Standard und ein modernes und gut entwickeltes Gesundheitssystem mit einem professionellen und sehr gut ausgestattetem Notdienst.

Außerdem gibt es auf der Inselgruppe eine ausgezeichnete Infrastruktur, was Hotelanlagen und andere Arten von Unterkünften betrifft. Sowohl in den Hotels als auch in den Ferienwohnungen und touristischen Einrichtungen werden die Sicherheit und der Komfort garantiert, die Familien brauchen.

Die Inselbewohner sind liebevoll, nett und gastfreundlich, und auch das trägt dazu bei, dass sich Kinder (und natürlich auch Erwachsene) während ihrer Ferien sehr wohl fühlen. Die Kanaren begrüßen ihre Gäste gerne mit den Worten „mi niño“ oder „mi niña“ (mein Junge, mein Mädchen), so dass man sich gleich zuhause fühlt. Es ist auf jeden Fall eine gute Entscheidung, mit der Familie an einen Ort zu reisen, wo die Menschen so freundlich sind.