Meerwasserschwimmbad von Hermigua

Baden neben dem Tal von Hermigua
Neben den vier riesigen Säulen des alten Kranauslegers an der Küste Hermiguas zu baden ist in dem Meerwasserschwimmbad von Hermigua nicht nur möglich, sondern sogar angeraten. Das Meerwasserschwimmbad, das sich am Ende eines imposanten Tals im Norden von La Gomera befindet, liegt ganz in der Nähe der vier etwa 30 Meter hohen Säulen des alten Kranauslegers, der Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut wurde, um die Exportprodukte Tomaten und Bananen zu verladen. Beim Baden im Meerwasser des riesigen Beckens, das vor dem Meer geschützt liegt, bleibt der Blick automatisch an dem Szenario, das die Säulen bilden, hängen. Ein Pflichttermin auf der Urlaubsagenda.
Bananenplantagen, tolle Aussichten und spektakuläre Meeresgründe im Norden von La Gomera
Obwohl man mit dem Auto durch die charakteristischen Bananenplantagen bis zum Meerwasserschwimmbad gelangen kann, ist diese Option nicht empfehlenswert, weil keine Parkplätze vorhanden sind. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, zu Fuss an der Küste entlang hierher zu wandern und dabei die tollen Aussichten zu geniessen. Bei ruhigem Meer kann man in der engen felsigen Bucht neben dem Becken wunderbar baden, die spektakulären Meeresgründe erforschen, ins Meer hineinspringen oder ganz einfach nur die Ruhe geniessen. Bei unruhigem Meer empfiehlt sich das Bad im Meerwasserbecken, das vor dem wilden Ozean geschützt liegt. Das bleibt jetzt nur noch am eigenen Leib auszuprobieren.
Umgebung
Natürlich
Parking
Showers
Solarium
WC
Kids zone
Localidad
Hermigua

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei.
- Werfen Sie keine Gegenstände oder irgendwelche Abfälle ins Wasser.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Verwenden Sie keine Seife in den Duschen.
- Verwenden Sie vorzugsweise Sonnenschutzmittel, die das maritime Ökosystem respektieren.
- Versuchen Sie, die Ruhe der Umgebung nicht durch übermäßigen Lärm (laute Musik, Geschrei ...) oder geräuschvolle Aktivitäten wie Ballspiele zu stören.
- In vielen der natürlichen Pools sind Haustiere verboten. Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihres mitbringen dürfen.
6
9
15 10 14
262
10045