Gleitschirmfliegen in La Corona

Gleitschirmfliegen in La Corona Gleitschirmfliegen auf Teneriffa
Gleitschirmfliegen in La Corona Gleitschirmfliegen auf Teneriffa

Eines der besten Fluggebiete auf Teneriffa

Der Norden Teneriffas bietet einen der besten Spots für das Gleitschirmfliegen: La Corona. Der Spot liegt in der Gemeinde Los Realejos. Die Starts finden bei schwachen oder moderaten Nordostwinden aus einer Höhe von 785 Metern über dem Meeresspiegel statt. Der Flug verläuft über die Gegend um Los Realejos und schliesslich hinunter an den schwarzen Sandstrand El Socorro, bis hin nach Puerto de la Cruz. Ein dynamischer Flug über den Berghang von Tigaiga, die Küstenspitze Guindaste und den wunderschönen Palmenhain an der Rambla de Castro.

Gleitschirmfliegen und Trekking mit Four Experience

Bemerkenswert ist, dass die Flüge von La Corona aus keinerlei zeitlichen Einschränkungen unterlegen sind. Lediglich im Sommer müssen die Landungen nach 19.30 Uhr stattfinden. Der Spot ist sehr beliebt bei einheimischen Gleitschirmfliegern und war jahrelang Austragungsort eines der wichtigsten internationalen Gleitschirmfestivals, zu dem Teilnehmer aus aller Welt anreisten. Heute findet hier das Festival Parafest statt, ein Sportevent, das im Jahre 2013 ins Leben gerufen wurde und die Sportarten Trekking und Gleitschirmfliegen unter der Marke Four Experience vereint.

Isla Tenerife
Lluvia

DAS BESTE
KLIMA DER WELT
ERFAHRE WARUM

HIER FINDEST DU ERFAHRUNGSBERICHTE ANDERER URLAUBER.

ENTDECKE