Tauchen in Torre de Malpique

Tauchen in Torre de Malpique auf La Palma
Tauchen in Torre de Malpique auf La Palma
Tauchen in Torre de Malpique auf La Palma

Anspruchsvoller Tauchgang im Süden von La Palma

Torre de Malpique, im Süden der Insel La Palma, ist ein anspruchsvoller Tauchgang in maximal 45 Metern Tiefe und von enormem Interesse für Unterwasserfotografen und all jene, die das Gefühl der Schwerelosigkeit und das Kribbeln im Bauch lieben. Der Turm ist eine massive Vulkannadel von etwa 20 Metern Höhe, die vertikal aus einer Tiefe von 50 Metern aufsteigt und über und über von schwarzen Korallen bedeckt ist. Der Spot, der nur bei optimalen Meeresbedingungen tauchbar ist, ist das perfekte Tauchziel auf der Insel, die von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde.

Unterwasserfotografie an einem von schwarzem Korall bedeckten Turm

Verschiedene Tauchclubs bieten vom Hafen in Santa Cruz de La Palma an der Ostküste der Insel Tauchausflüge zu diesem Spot an, dasselbe gilt für Tazacorte an der Westküste. In beiden Fällen endet die Bootsfahrt in der Nähe des emblematischen Leuchtturms von Fuencaliente, wo geankert und hinabgetaucht wird. Das Highlight des Tauchgangs ist der vertikale Turm und sein wallender Mantel aus schwarzen Korallen, in dem sich Trompetenfische, Muränen und eine grosse Zahl an wirbellosen Tieren verstecken. Die ausgezeichneten Sichtverhältnisse am Spot erlauben ausgezeichnete Unterwasserfotos vom Turm und dem grossen Felsbogen, der in 38 Metern Tiefe plötzlich auftaucht.

Isla La Palma
Mittel

Mittel

20  - 45 m

20 - 45 m

Zu Fuß

Zu Fuß

Lluvia

DAS BESTE
KLIMA DER WELT
ERFAHRE WARUM

HIER FINDEST DU ERFAHRUNGSBERICHTE ANDERER URLAUBER.

ENTDECKE