Surfen am Spot La Izquierda de Las Palmeras

Surfen am Spot La Izquierda de Las Palmeras - Spots auf Teneriffa
Surfen am Spot La Izquierda de Las Palmeras - Spots auf Teneriffa

Die international bekannteste Welle Teneriffas

Der bekannteste Surfspot der Insel Teneriffa liegt mitten in der Touristenhochburg Playa de las Américas im Süden der Insel. Sie schuldet ihre Bekanntheit der Qualität der Welle und der Lage des Spots inmitten eines pulsierenden Urlaubsorts. Der Spot bietet sich nicht nur für das Wellenreiten an, sondern ist auch beliebt bei Bodyboardern und Stand Up Paddlern. Rings um den Spot herum finden sich alle möglichen Serviceeinrichtungen wie Restaurants, Duschen oder Parkplätze. Ausserdem werden die Strände der Gegend von Seenotrettern überwacht. Nicht umsonst wurden an diesem Spot schon internationale Contests der World Qualifying Series der ASP World Tour ausgetragen.

Eine Tubes bildende, linksbrechende Welle in Playa de las Américas

La Izquierda de Las Palmeras ist ein Spot auf vulkanischem Untergrund, bekannt für seine linksbrechende Welle, die lang und in verschiedenen Sections ausläuft. Sie bildet eine fast vertikale Wand, hohle Sections an manchen Stellen und sehr schnelle Sections in Ufernähe. Der Spot ist vor allem von Oktober bis März und bei Flut beliebt, mit Winden aus N-NO-NW und Swell aus W-SW-SO, die Wellen von 1 bis 3 Metern bilden. Unter normalen Umständen ist der Spot auch für Anfänger geeignet, doch bei starkem Wellengang wird er zunehmend anspruchsvoller. Bei Flut sollte man Neoprenschuhe tragen, um sich nicht auf dem Weg zum Ufer und an dem schroffen Vulkanboden zu schneiden.

Isla Tenerife
Vulkangestein

Vulkangestein

Frühling

Frühling

Herbst

Herbst

Winter

Winter

O/SO

O/SO

Hoch

Hoch

Von Links

Von Links

Hoch

Hoch

Mittel

Mittel

Lluvia

DAS BESTE
KLIMA DER WELT
ERFAHRE WARUM

HIER FINDEST DU ERFAHRUNGSBERICHTE ANDERER URLAUBER.

ENTDECKE