Playa Jardín

Playa Jardín  Beliebte Strände auf Teneriffa
Playa Jardín  Beliebte Strände auf Teneriffa

Der Strand auf Teneriffa, der von César Manrique geschaffen wurde

Im Touristenort Puerto de la Cruz im Norden der Insel Teneriffa liegt Playa Jardín, einer der berühmtesten Strände in der Gegend. Er wurde in den 90-er Jahren von dem renommierten kanarischen Künstler César Manrique geschaffen, mit dem Ziel, Wohlgefühl und Entspannung im Besucher zu verursachen. Schon allein der Zugang zum Strand über Gärten mit endemischen Pflanzenarten, über kleine Pfade zwischen Vulkansteinmauern und Wasserfällen ist spektakulär und bildet einen schönen Auftakt für einen entspannenden Tag an einem Strand mit allen Annehmlichkeiten und wunderschönen Ausblicken auf den Vulkan Teide.

Drei Buchten mit schwarzem Vulkansand in Puerto de la Cruz

Playa Jardín ist ein schwarzer Vulkansandstrand, der in drei Abschnitte eingeteilt ist: Playa del Castillo, Playa del Charcón und Playa de Punta Brava. Ein seitlich gelegener Wellenbrecher bewahrt den Strand weitgehend vor der Brandung, doch es finden sich auch offene Bereiche, an denen das Surfen gestattet ist. Seine Strandpromenade verbindet den Strand mit den Gärten, Kinderspielplätzen, Terrassen und Cafeterias, sowie mit dem kleinen tempelartigen Gebäude, in dem musikalische Darbietungen stattfinden. Am Strand können Sonnenliegen und –Schirme ausgeliehen werden, es gibt Duschen, Umkleiden und Zugänge für Menschen mit eingeschränkter Mobilität.

Isla Tenerife
2 km

2 km

Lluvia

DAS BESTE
KLIMA DER WELT
ERFAHRE WARUM

HIER FINDEST DU ERFAHRUNGSBERICHTE ANDERER URLAUBER.

ENTDECKE