Rope Jump Chira

Rope Jump Chira auf Gran Canaria

Sprung mit Blick auf den Stausee von Chira in Gran Canaria

Chira ist ein Rope Jump- Spot inmitten spektakulärer Landschaften. Er liegt 1.120 Meter über dem Meeresspiegel in einer Schlucht, die in die von Arguineguín übergeht, im Süden der Insel Gran Canaria. Der geräumige und bequeme Absprungspunkt liegt auf einem grossen ockerfarbenen Felsen voller Höhlen und 80 Meter hohen, vertikalen Wänden. Während des 65 Meter tiefen, sauberen freien Falls eröffnet sich vor dem Springer das breite Tal mit dem Stausee von Chira, der dem Spot seinen Namen gab.

Rope Jump mit niedriger Schwierigkeit für die weniger heissen Monate

Auch wenn der Sprung selbst keine Schwierigkeiten aufweist, so gilt das nicht für den Weg hin und zurück zum Exit Point. Man muss mit jeweils dreissig Minuten Fussweg rechnen, dazu kommen eine Stunde und 15 Minuten Autofahrt in einem Geländewagen (pro Weg). Dieser lange Anfahrtsweg ist in den weniger heissen Monaten angenehmer als im Sommer. Die logistische Komplexität erfordert, dass der Sprung von einem auf Extremsport spezialisierten Unternehmen durchgeführt wird, das über das notwendige Equipment und die erforderlichen Ortskenntnisse verfügt.

Isla Gran Canaria
Land

Land

Winter

Winter

Herbst

Herbst

Winter

Winter

Herbst

Herbst

Einführung

Einführung

80 m

80 m

65 -70 m

65 -70 m

Lluvia

DAS BESTE
KLIMA DER WELT
ERFAHRE WARUM

HIER FINDEST DU ERFAHRUNGSBERICHTE ANDERER URLAUBER.

ENTDECKE