Radroute durch Lanzarote

Radroute durch Lanzarote Radrouten auf Lanzarote
Radroute durch Lanzarote Radrouten auf Lanzarote

Am Fusse des Vulkans La Corona

Wenn es eine Route der Kontraste gibt, so ist es die, die von dem charmanten Fischerdorf Arrieta im Nordosten von Lanzarote aufbricht und an dem wilden und unbezähmbaren Strand von Famara endet. Eine Tour, auf der man sich auf einer Strecke von 103 Kilometern an wunderschönen Landschaften erfreuen kann, darunter der enigmatische Vulkan La Corona und die Meeresenklave Órzola. Von diesem Moment an lässt man die Küste hinter sich und führt die Suche nach schönen Landschaften im Inselinneren fort, wo sie auch sofort auftauchen, etwa die Lavalandschaft Malpaís de La Corona in Haría, mit den grössten Rampen auf der ganzen Route.

Am Ziel in Caleta de Famara ankommen

Hinter Haría erscheint eine magische Landschaft voller Kontraste, in der auf schwarzem Vulkansand die Trauben wachsen, aus denen die berühmten Weine von Lanzarote hergestellt werden. Dieser Landstrich heisst La Geria. Nur wenige Pedaltritte von hier entfernt liegen die Dörfer Uga und Yaiza, die nach Nordwesten weisen, in Richtung des Nationalparks Timanfaya, wo man zwischen Lavafeldern und Kratern hindurchfährt in Richtung La Santa, wo der letzte Teilabschnitt der Route in Richtung von Caleta de Famara und seinem einzigartigen Strand beginnt.

Weitere Informationen
Isla Lanzarote
Ganzjährig

Ganzjährig

Hoch

Hoch

Radeln

Radeln

Sichtbare Kleidung

Sichtbare Kleidung

ENTDECKE